Donnerstag, 30. Juli 2020

It's Ufo-Time - Der Kaffeeduft-Quilt

Heute ist der letzte Donnerstag im Monat Juli und das bedeutet, es ist mal wieder Zeit für die Ufo's, die ab jetzt bei Elke gesammelt werden. Vielen Dank, dass du diese tolle Linkparty von Klaudia weiter 
betreust!


Ich habe es doch tatsächlich geschafft, ein gut abgelagertest Ufo zu beenden: Meinen Kaffeeduft-Quilt. Allerdings nicht ganz so, wie ich es eigentlich wollte.

Nachdem alle Blöcke, die ihr für eine kleine Spende, die an den Kinderschutzbund geht, bei Regina erwerben könnt, fertig genäht waren, habe ich das Top zusammengesetzt...


...um dann festzustellen, dass der Quilt für die Wand, an der der Kaffeeduft-Quilt seinen Platz finden sollte, zu groß werden würde. Da war guter Rat teuer. Eigentlich wollte ich, dass alle Blöcke in dem Quilt verarbeitet werden und habe überlegt, die seitlichen Blöcke (links) einfach nach unten zu versetzen, aber irgendwie gefiel mir das alles nicht so richtig und als mein Mann und mein Sohn, der den Quilt geduldig an die Wand gehoben hat, meinten, ihnrn würde es am besten gefallen, wenn ich die linke Seite einfach weg ließe, habe ich das Top einfach auseinander genommen und beschlossen, dass sie Recht haben.



Entstanden sind also zwei Quilttops, die ich leider vergessen habe zu fotografieren, bevor ich das Quiltmuster aufgemalt habe. Ich habe mir eingebildet, Kaffeebohnen quilten zu müssen, natürlich Freihand mit der Nähmaschine - und es hat riesigen Spaß gemacht.

Erst habe ich mir die Böhnchen aufgemalt auf Papier, um mal zu versuchen, wie man im Fluss bleiben kann...


...dann habe ich sie auf die Quilttops übertragen...




...und erst einmal liegen gelassen, weil ich mich nicht so recht herangetraut habe *lach*!

Aber in den Fingern gekribbelt hat es mich schon, lange liegen mussten die Tops nicht und heute kann ich euch stolz meine beiden fertigen Quilts zeigen.


Ich habe mich für ein zweifarbiges Binding entschieden und wollte eigentlich, dass ganz außen am Ende der grüne Stoff ist, aber irgendwie habe ich nicht aufgepasst, jetzt ist braun außen und es gefällt mir trotzdem gut.



Und ich habe sogar ein Label an beide Quilts angebracht:



Und damit ihr ein bisschen was vom Quilting erkennen könnt, zeige ich euch noch die Rückseite:




Ach, wie ich mich freue, dass dieses Ufo endlich landen konnte. Der größere Quilt hängt jetzt in meiner Küche...



...der Kleinere wird sich (als etwas verspäteter Geburtstagsgruß) auf den Weg zu meiner Mama machen und dort hoffentlich für viel Freude sorgen!


  

Kommentare:

  1. Hallo Christiane,
    du hast eine gute Entscheidung getroffen! So freuen sich gleich 2 Haushalte an den schönen Quilts!
    Mein Kaffeeduft harrt auch noch der Vollendung, aber das Jahr ist ja noch nicht rum *g*
    LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
  2. Die sind beide so schön geworden, liebe Christiane! Und perfekt mit den Farben zum Vorhang in der Küche. So ein zweifarbiges Binding will ich auch noch unbedingt ausprobieren. Das setzt einen schönen Akzent.
    Das Quilting könnte nicht passender sein. Wirklich ein rundum gelungenes Projekt (und umso besser, dass zwei Quilts draus geworden sind!)
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christiane,
    manchmal gehen UFOs sehr seltsame Wege! Das habe ich auch schon erlebt... Aber vielleicht war es DIE Lösung überhaupt. An der Wand sieht der Quilt wunderschön aus und die Kaffeebohnen - echt witzig!
    Herzliche Grüße!
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christiane,
    ich hin total begeistert und sprachlos von deinen zwei Quilts. Die gequiltete Kaffeebohnen ist einfach der Hammer und die Blöcke harmonieren super zusammen. Na da setze ich mich doch gleich mal zu dir in die Küche und genieße den Blick..... 😁

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christiane,
    oh, das ist dir wunderbar gelungen. Irgendwann kann ich auch meinen fertigen Kaffeeduft-Quilt zeigen. Ob ich mich dann aber an freihand gequiltete Kaffeebohnen wage, bezweifle ich momentan stark. Sieht echt super aus.
    Liebe Grüße
    Marietta

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christiane,
    die sind wirklich toll geworden. Die gequilteten Bohnen sind dir wunderbar gelungen, wie man an der Rückseite sehen kann. Die kleine Version würde perfekt vor den Schrank passen, in dem ich meinen Kaffee verstaue - vielleicht fange ich doch noch einen an...
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Christiane,
    darauf muss man erst einmal kommen und einen Quilt teilen. Der Vorschlag war ein echter Mehrweht und macht den Quilt passend für Deine Wand und erfreut dann noch ein weiteres Herz. Die gequilteten Bohnen finde ich sehr gelungen. Das Muster hättest Du nicht besser wählen können. Viel Freude mit Deinem Kaffeeduft.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  8. oh klasse, Christiane!
    so habt ihr beide was davon, eine schöne idee! Von deinen gequilteten böhnchen bin ich ja hin und weg- soooo toll! und auch das label ist klasse :0) ... ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen

Lieber Leser,
ich freue mich sehr darüber, dass du bei mir gestöbert hast und mir eine Nachricht hinterlassen willst.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden von dir eingegebene Formulardaten (unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie beispielsweise deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://nanusch.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy/update?hl=de).