Freitag, 30. April 2021

Die Nachgeburtstagssause: ...und das ist aus den Hexies geworden!

 Es ist unglaublich, wie die Zeit vergeht! Ich habe mir so fest vorgenommen, mal wieder öfter von mir hören zu lassen... aber inzwischen komme ich nicht mal mehr zu meinen Streifzügen durchs Netz. Das Leben 1.0 hat mich fest im Griff! Nächste Woche beginnt hier in Baden-Württemberg das schriftliche Abitur... es wird also nicht besser...

Umso mehr aber freue ich mich darüber noch eine kleine Nachgeburtstagssause mit euch feiern zu können und ich hoffe, ihr seid dabei! Ich bin doch schon soooo gespannt, was ihr aus euren Hexies gezaubert habt!


Mir sind so einige Ideen durch den Kopf gepurzelt - zumal meinem Töchterchen die Farben auch sehr gefallen haben - aber dann ist daraus doch etwas für mich selbst entstanden: ein Rollmäppchen nach einem Freebook von Pattydoo. Schon lange sollten meine Stricknadeln ein vernünftiges Zuhause bekommen - und gestern durften sie dann endlich einziehen.

Ich habe mich dazu entschieden aus Maikas Hexies Flying Hexies werden zu lassen, d.h. ich habe die kleinen Sechsecke diesmal nicht per Hand zusammengenäht, sondern sie mit der Maschine aufgesteppt. Ich sage euch, das waren ganz schön viele Linien, die ich vorher auf dem Stoff markieren musste... hätte ich das vorher gewusst...

Aber jetzt ist sie fertig, meine kleine Stricknadeltasche, die ohne meinen Bloggeburtstag sicher nicht entstanden wäre!





Und sogar meine neue Stickmaschine hatte einen kleinen Auftritt: An dem Wolllnäuel von RockQueen kam ich einfach nicht vorbei, das musste sein!

So, jetzt aber genug von mir. Ich doch schon so gespannt darauf, was ihr aus euren Hexies gezaubert habt!  Vorhang auf und Bühne frei für eure Werke:

Für die Linkparty verwende ich das Linktool von inlinkz.com. Mit dem Verlinken erklärst du dich mit der Speicherung der folgenden Daten einverstanden: Name, Post-URL und e-Mail-Adresse. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von inlinkz.com sowie meine. Bitte verlinke dich nur, wenn du damit einverstanden bist.

verlinkt bei: Freutag, Patchen und Quilten, Nanuschnäht

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Donnerstag, 1. April 2021

Hexietäschchen und Taschenhexies - Mein 5. Bloggeburtstag - Jetzt wird gefeiert!

Let's have party! Yeah! Es ist soweit! Heute vor fünf Jahren habe ich mich dazu entschlossen, ein Teil der Bloggerwelt zu werden und über die Jahre habe ich schon so viele schöne Blogs entdeckt und einige nette Bloggerinnen auch  schon persönlich kennen lernen dürfen. Sei es im ganz direkten Kontakt oder digital! Vielen Dank dafür!


Aber eigentlich soll es ja heute nicht um mich gehen, sondern um euch, ihr lieben Partygäste! Deswegen höre ich auf "rumzuschwafeln" und mache Platz für eure wunderbaren Werkeleien! Ich bin schon ganz gespannt, was es alles zu sehen gibt, vor allem, weil so viele von euch mir schon geschrieben haben, wie sehr sie sich über ihr Wichtelpaket gefreut haben!

Aber zeigen muss ich euch doch noch kurz eine Kleinigkeit, denn die liebe Bettina, hat mich an meinem Bloggeburtsag noch mit einem hübschen Nadelbrief überrascht, der ganz wunderbar zu meinen Hexie-Organizer passt und dort auch eingezogen ist! Hab Dank, liebe Bettina, für die schöne Geburtstagsüberraschung!


Übrigens, wenn ihr noch nicht genug vom Feiern habt, habe ich noch etwas für euch: Die Party geht weiter - zumindest für alle die, die Lust dazu haben! Am 30.4. feiere ich hier auf meinem Blog eine "Das ist aus meinen Hexies geworden"-Party. Vielleicht hast du ja Lust, dabei zu sein!

Jetzt heißt es aber ersteinmal Bühne auf und Vorhang frei: zeigt eure Hexietäschchen und Taschenhexies! Ich bin ja schon soooooo gespannt!


Für die Linkparty verwende ich das Linktool von inlinkz.com. Mit dem Verlinken erklärst du dich mit der Speicherung der folgenden Daten einverstanden: Name, Post-URL und e-Mail-Adresse. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von inlinkz.com sowie meine. Bitte verlinke dich nur, wenn du damit einverstanden bist.

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Eine wunderbar verhexte Osterüberraschung zu meinem Bloggeburtstag

 Mein Bloggeburtstag ist da - und endlich darf ich zeigen, was für ein wunderbares Päckchen bei mir eingetrudelt ist. Ich habe ja das Los entscheiden lassen bei meiner Geburtstagsaktion und durfte mich auf ein Päckchen von Maika freuen. Einerseits fand ich es schade, dass ich schon vorher wusste, wer mich bewichteln würde (aber das ging nun einmal nicht anders *lach*), aber andererseits habe ich mich schon im Vorfeld riesig gefreut, denn Maikas Blog folge ich schon ein ganzes Weilchen... und sie hat immer so wunderbare Ideen.

Mein Päckchen hat sich auf Umwegen auf den Weg zu mir gedacht - aber nicht etwa die Post hatte Schuld an dem Malheur sondern meine zwei Racker waren wohl der Meinung Ostern vorverlegen zu müssen. Ich spreche mal wieder in Rätseln...

Zum Leidwesen der Mama werden hier die Jacken einfach im Flur auf dem Boden "verstaut". Wenn ich nach den (schon ziemlich großen) Zwergen heimkomme, erwartet mich Chaos und unter diesem "Jackenchaos" haben meine Kinder Maikas Päckchen vergraben, was ich deshalb erst zwei Tage später öffnen konnte (nachdem ich einen "Aufräumbrüller" losgelassen hatte)...

...aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude und als ich dann endlich das Päckchen öffnen durfte, kam ich aus dem Staunen nicht mehr heraus.


Maika hat mir nicht nur ein Täschchen mit Hexies vermacht, sondern auch gleich noch ein Nadelmäppchen beigefügt - im passenden Design.

Und dann gab es noch ein wunderschönes und prall gefülltes Osterkörbchen - und ich musste mich ganz schön zusammenreißen um den "Papierhasen" nicht gleich zu öffnen sondern erst einmal die Kamera zu zücken:


Ausgewickelt habe ich dann noch zwei superschöne Webbänder und vier Labels zum Aufnähen! Hab vielen Dank Maika, für deine tolle Osterüberraschung! Ich habe mich wirklich riesig gefreut!


Ach ja, die ausgepackten Hexies will ich euch auch noch zeigen, denn Maika hat mir schon eine Kombi zusammengestellt, die sich super verarbeiten lässt - und so ganz anders ist als die Farben, die bei mir hier so als Hexies rumflitzen - das finde ich prima und eine Idee habe ich auch schon - die verrate ich aber noch nicht *lach*!


Ich selbst durfte Ulrike vom Blog ulibuntes bewichteln und sie hat es mir sehr einfach gemacht mit ihrem Farbwunsch: kräftige Lilaltöne. Auf ihrem Blog hat sie dabei nur von den Hexies gesprochen, aber irgendwie ist es da mit mir durchgegangen und ich habe in meinem lila Stoffvorrat gekruschtelt und bin fündig geworden. Entstanden ist ein lila 75%-Fünfachorganizer mit Stickereien, die ich mit meiner neuen Stickmaschine angefertigt habe. Und ich freue mich sehr, dass ich damit Ulrikes Geschmack getroffen habe. 



Und damit Ulrike gleich mit dem Zusammennähen beginnen kann, ist auch noch ein kleines Nadelbüchlein im Hexiestyle nebst Nadeln und Fadeneinfädler in das Täschchen eingezogen.




Liebe Ulrike, ich freue mich total, dass das Täschchen dir gefällt und du bei meinem Bloggeburtstag mitfeierst!

Jetzt bin ich aber sehr gespannt, welche Hexies noch so durch die Lande geflogen sind, deshalb springe ich schnell zur Party rüber, kommt doch einfach mit!

verlinkt bei: Nanuschs Geburtstagsparty, Creativsalat

Sonntag, 28. März 2021

Ulrikes Bloggeburtstag... und mal wieder ein Lebenszeichen

 Ihr Lieben, ein kurzes Lebenszeichen von mir geben, das will ich heute aus zweierlei Gründen.

Erstens hat Ulrike zur Party eingeladen. Sie feiert ihren sage und schreibe 9. Bloggeburtstag und hat sich hierfür wieder eine superschöne Aktion ausgedacht.

"Schreib mal wieder" ist das Motto ihres Bloggeburtstages und da ich eine ganz großer Briefe- und Kartenschreiberin bin (weil ich doch auch so gern Briefe und Karten bekomme), bin ich da gern dabei und feiere mit! Was Ulrike sich da überlegt hat, lest ihr am besten auf ihrem Blog, denn sie gibt schon superviele Anregungen - in meinem Hirn brodeln schon die Ideen! Ob Briefpapier, Schreibmappen, Karten, Stifte - alles ist erlaubt, jeder darf mitwerkeln! Hier sind nicht nur Näherinnen aufgefordert mitzumachen... alle DIYer sind eingeladen dabei zu sein. Das wird sicher eine bunte, aufregende und interessante Mischung! 


Wenn ihr jetzt auch noch Lust habt, dabei zu sein, dann flitzt doch schnell noch zu Ulrike rüber! Bis morgen habt ihr noch Zeit euch anzumelden - und dann geht's ab ans Werkeln!

Und zweitens habe ich, trotz ziemlich begrenzten Zeitkontingents ein bisschen gewerkelt! Könnt ihr euch noch an Ulrikes, Ingrids und Maritas "Wir machen klar Schiff"-Aktion in diesem Jahr erinnern. Eine meiner Beiträge war das Stiftemäppchen Conne. Der Schnitt schlummerte schon ein kleines Weilchen auf meiner Festplatte - und wurde zu einem der zwei Fundstücke, die bearbeitet werden wollten. Bei einem Stifteetui ist es aber nicht geblieben - ich habe gleich mehrere Stöffle zerschnippelt... und damit wieder Ufos produziert... denn zwei haben es nicht mehr unter die Nähmaschine geschafft.

Die zwei sind jetzt fertig und ich kann sie euch zeigen.




Außerdem mache ich gerade die ersten Gehversuche mit meiner Stickmaschine. Mal klappt es besser, mal weniger gut (weil ich wieder irgend etwas vergessen habe zu beachten). Aber ein Stiftedöschen für meinen Sohnemann habe ich schon fabriziert - und er findet das Döschen "supercool", wie er sagt. Na dann ist doch alles in Butter. Gestickt habe ich auf eine alte Jeans von ihm und anschließend habe ich das ganze mit einem Bodenputztuch vom Discounter verstärkt. Die Stickdatei von RockQueen findet ihr bei etsy (selbst gekauft).

Alle weiteren Stickereien, die ich produziert habe sind entweder noch nicht verarbeitet oder ich kann sie aufgrund lauter Geheimniskrämerei (Bloggeburtstag uns so...) noch nicht zeigen...

So, jetzt bin ich gespannt, wer von euch sich noch auf Ulrikes Party tummelt! Wenn ihr noch nicht angemeldet seid, dann aber schnell... *lach*

Montag, 22. März 2021

Little Miss Chic - das neue eBook von kits4kids

Ruhig war es in letzter Zeit hier auf dem Blog, mal wieder... und das wird wohl leider keine Ausnahmeerscheinung bleiben in diesem so ganz anderen Schuljahr. Ich sitze zwar viel vor dem Bildschirm, aber das Bloggen bleibt leider ein wenig auf der Strecke...

...die Nähmaschine rattert hier allerdings doch immer mal wieder und auch meine Stickmaschine kommt natürlich des öfteren zum Einsatz. Ach, wie ich mich immer wieder freue, dass ich mir diesen Luxus gegönnt habe!

In den letzten 3 Wochen hatte allerdings meine Overlock ihren großen Auftritt: Als Tina von kits4kids nämlich ein supersüßes Puppenoutfit auf ihrem Blog präsentiert hat, da war es um mich geschehen und ich habe meine uralte Overlock mal wieder zum Leben erweckt. Sie ist zwar nicht immer ganz verlässlich, aber beim Probenähen hat sie mir einen guten Dienst erwiesen und ich konnte ganz viele hübsche Puppenklamotten für meine Nichte nähen und noch dazu Stoffreste verbrauchen...


Tinas neues eBook ist sehr vielseitig. Neben einen wunderschönen Mäntelchen, finden sich in der Anleitung auch noch der Schnitt für Puppenstiefel, eine Bluse, einen Rock, eine Beanie und ein Stirnband. Das heißt die kleinen Puppendamen lassen sich damit komplett ausstaffieren - und sehen in den Klamotten so goldig aus!


Übrigens, der kleine Fuchs auf der linken Seite ist eine Stickerei mit meiner neuen Stickmaschine. Die kostenfreie Stickdatei habe ich bei breizh-mama gefunden.







Außerdem sind noch zwei Strumpfhosen aus ausgedienten Socken entstanden, damit das Puppenmädchen auch an kalten Tagen warme Beine hat... die kostenfreie Anleitung dafür findet ihr auch bei Tina.


Und nicht nur die 43cm-Puppe unserer Nachbarin wurde eingekleidet (ich brauchte dringend eine "Probepuppe", damit die Klamotten auch der Puppe meiner Nichte passen, die leider gaaanz weit weg wohnt), sondern auch die 47cm große (laut Hersteller 46cm) Annabelle von meiner Tochter hat neue Gewänder bekommen. Meine Große spielt zwar nicht mehr mit Puppen, aber immer wenn ihre kleinen Cousinen uns besuchen kommen, ist unsere Annabelle heiß begehrt.




Mit dem Schnittmuster von Tina könnt ihr Puppen von 41-50 cm neu einkleiden, sollten die Puppenkinder kleiner sein, kann der Schnitt skaliert werden.

Mir hat es wieder großen Spaß gemacht zusammen mit den anderen Probenäherinnen diesen Schnitt auszuprobieren, der mir im Rahmen des Probenähens kostenfrei zur Verfügung gestellt wurde. Einfluss auf meine Meinung wurde damit nicht genommen. Ich finde den Schnitt wirklich klasse und freue mich darüber, dass ich das Geburtstagsgeschenk für meine Nichte, die im Juni (!) drei wird, schon fertig habe! 

Und wenn ihr jetzt auch Lust darauf habt, das eine oder andere Puppenkind neu auszustatten, dann schaut doch bei Tina vorbei. Dort findet ihr nicht nur die Links, um das eBook zu erwerben, sondern auch ein total schönes Lookbook mit ganzen vielen Beispielen, die beim Probenähen entstanden sind. Außerdem gibt es diese Woche  sogar noch 20% Rabatt.

verlinkt bei: Kiddikram

Freitag, 5. März 2021

Wir schlagen neue Seiten auf - Heute ist Party bei Maika!

Maika hat zum Bloggeburtstag geladen - und ich bin ihrer Einladung wirklich gern gefolgt, denn sie hat zwei meiner Leidenschaften miteinander verbunden: Lesen und Nähen! Wie herrlich!

Und wie habe ich mich gefreut als ich den Namen meines Wichtels in den Händen hielt: Petra vom Blog Fadenspiele. Lange kannte ich ihren Blog vorher noch nicht, aber Petra hat sich zufälligerweise auch zu meinem Bloggeburtstag angemeldet und wir sind per E-Mail ein wenig ins Plaudern gekommen. Sie liebt nicht nur den kleinen Prinzen so sehr wie ich, sondern ist auch Französisch-Lehrerin und der französischen Sprache sehr zugetan. Sofort war mir klar, welches Buch sich zu ihr auf die Reise machen würde:

Balzac et la petite Tailleuse chinoise (Balzac und die kleine chinesische Schneiderin)

Außerdem hat sich Petra von ihrem Wichtel gewünscht, ein Täschchen zu erhalten statt einer Buchhülle. Ich wollte ihr aber nicht einfach nur ein Täschchen nähen, sondern es sollte etwas Besonderes sein. In der Weihnachtszeit habe ich mir die Anleitung für die hübschen Geschenketaschen von Puschenhexe gekauft, bin aber leider nicht zum nähen gekommen...

...und das habe ich jetzt nachgeholt. Und seht ihr, wie ich die Tasche aufgehübscht habe? 

Mit meiner NEUEN Stickmaschine! Ja, ich habe mir eine Stickmaschine gegönnt! Mein Urlaub sozusagen... und nach ein paar Anlaufschwierigkeiten haben wir uns jetzt gut zusammengefunden - in den nächsten Tagen zeige ich mehr!

So, liebe Petra, ich hoffe, dir gefällt das Buch und die etwas andere "Buchhülle". Das Buch habe ich wirklich sehr gern gelesen!

Ich selbst bin von der lieben Elke vom Blog Casa Coeur Noble bewichtelt worden und kam aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Denn Elke hat mich nicht nur mit einer wunderschönen Buchhülle in Lieblingsfarben überrascht sondern auch ein Leseherz mitgeschickt, das schon in fleißiger Benutzung ist und welches ich schon vor meinen Kindern retten musste. Mein Leseknochen von einer früheren Wichtelaktion ist nämlich schon ins Kinderzimmer umgezogen.


Außerdem hat Elke mir noch eine liebe Karte mitgeschickt und ein paar leckere Naschereien eingepackt (die ist nur noch gerade so aufs Bild geschafft haben). Verpackt war das Ganze in einem Stöffle - was für eine wunderbare Idee - der wird sicher auch bald seine Bestimmung finden. Es ist ein etwas festeres Gewebe - eine Idee habe ich schon...

Das Buch, das mir Elke mitgeschickt hat, kenne ich noch nicht. Es geht um Liebe, Verrat, Mord , Freundschaft und Hass - also ein richtiger Schmöker... ich bin gespannt!


Jetzt zeige ich euch aber die schöne und praktische Buchhülle noch einmal richtig.



Elke hat so viele wunderschöne Stoffe aneinandergenäht - was für eine Arbeit! Vielen, lieben Dank!
Und der Clou ist, die Hülle ist so genäht, dass nicht nur ein Buch in der Buchgröße wie das verschenkte darin Platz findet, sondern auch kleinere oder dünnere Bücher darin beherbergt werden können. Warum?
Schaut einfach selbst...


...Elke hat die Hülle nur auf einer Seite mit einer "Innenklappe" versehen, ansonsten wird das Buch einfach in der Mitte mit einer Lasche befestigt... eine coole Idee!

Und jetzt zeige euch die Außenhülle natürlich auch noch einmal im Ganzen - ich finde sie wirklich richtig schön! Dane, danke, danke, liebe Elke!


Es war wieder eine tolle Aktion, die sich Maika zu ihrem Bloggeburtstag ausgedacht hat. Vielen Dank, liebe Maika. Ich freue mich immer wieder, dass ich deinen Blog entdeckt habe, der so viel Inspiration gibt und mit tollen Blogaktionen lockt! Wie schön, dass es deinen Blog schon sieben Jahre gibt! HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!! Auf weitere sieben Jahre mit vielen Bloggeburtstagen würde ich sagen :-)

Und jetzt gehe ich mal schauen, welche Bücher noch so durch die Lande gereist sind und wie sie "eingekleidet" wurden...

Dienstag, 2. März 2021

Wir machen klar Schiff - Projekt 2: Je ne suis pas bordelique, je suis créative

Ihr Lieben, ich bin natürlich mal wieder viel zu spät dran - dieses Homeschooling raubt mir den letzten Nerv. Ich will meine Schüler endlich mal wieder direkt vor der Nase sitzen haben...

Aber genug gejammert. Natürlich will ich euch mein zweites "Wir-machen-klar-Schiff-Projekt" nicht vorenthalten, auch wenn ich jetzt leider nicht mehr in die wunderbare Linkparty von Ulrike, Marita und Ingrid hopsen kann. Ich hatte mir für das zweite Projekt eine kleine (naja, eigentlich eher größere) Stickerei vorgenommen ohne direkt zu wissen, was daraus werden sollte. Aber ich wollte endlich mal eine der Stickvorlagen umsetzen, die ich mich vor drei (!) Jahren in Frankreich gekauft habe. Zwei Stickvorlagen standen zur Auswahl:

Die Schokolade ist unser Feind, aber dem Feind zu entfliehen ist feige.

Ich bin nicht unordentlich, ich bin kreativ.

Aber nachdem Maika richtigerweise in einem Kommentar angemerkt hatte, dass sie Schokolade und Feind in einem Satz niemals zusammenbringen würde, dachte ich als bekennender Schoki- und Kaffee-Junkie: Das passt wirklich nicht zu mir. Also ist die Wahl auf die zweite Stickvorlage gefallen.

Ursprünglich sollte ein Wandbild daraus werden, aber ich hatte nur noch einen relativ groben AIDA-Stoff da - und es wäre ein ganz schön großes Wandbild geworden! 

Der nächste Plan sah vor, daraus ein Kissen in der Größe 40cm x 40cm entstehen zu lassen... Dafür war die Stickerei aber auch zu groß.

Genäht habe ich nun ein Kissen in der Größe 80cm x 40cm - und neben der schönen Stickerei, konnte ich so auch noch ein paar quadratische Stoffreste verarbeiten, die bei meiner Aufräum- und Sortieraktion entstanden sind - ich habe also wirklich ein wenig "klar Schiff" gemacht in der Nähbude.



Da ich 54 kleine Quadrate aneinander genäht habe, hatte ich auf der Rückseite natürlich viele auseinandergebügelte Nähte und habe lange überlegt, wie ich ein Ausfransen verhindern kann. Letztendlich habe ich ein altes Hemd meines Mannes auseinander verarbeitet...



Diesmal habe ich mich gegen einen Hotel- und für einen Reißverschluss entschieden und bin sehr glücklich mit dieser Entscheidung.

Letztendlich kann ich ganz klar sagen: Ohne die Aktion von Ulrike, Ingrid und Marita wäre dieses Kissen sicher nicht entstanden! Vielen Dank euch Dreien! Ich freue mich schon auf das nächste Jahr und eure nächste "Wir machen klar Schiff"-Aktion!

verlinkt bei: DvD, Creativsalat, The Creative Lovers, Patchen und Quilten, Patchworkparty