Montag, 12. März 2018

Taschenspieler 4 Sew Along - Carry Bag

Jetzt ist es tatsächlich schon die VIERTE Tasche, die ich vom Taschenspieler 4 von Farbenmix genäht habe - wer hätte das gedacht! Ohne den Sew Along von Emma wäre vermutlich keine einzige Tasche entstanden.

Aber nun zur Carry Bag - mal wieder ein Raumwunder! Bis ich aber soweit war, dass ich euch das Täschle heute tatsächlich zeigen kann, gab es viele Fluch- und Wutanfälle. Begonnen hat es schon damit, dass ich keinerlei Vorstellung davon hatte, wie meine Carry Bag aussehen soll... Weder Stoff, noch Gurtart, noch Gurtbefestigung war mir klar - und so richtig Lust darauf, sie zu nähen, hatte ich auch nicht. 

Trotzdem habe ich sie genäht - schließlich habe ich mir die 10 Taschen fest vorgenommen - und wenn ich mir etwas vornehme, mache ich es eigentlich auch!

Also habe ich in meinem Schränkchen mit den etwas festeren Baumwollstoffen gekramt und bin fündig geworden. Den Canvas für die Außentasche habe ich mal günstig bei der Auflösung eines Stoffladens erstanden... ohne zu wissen, was daraus werden soll. Bei Zerschneiden des Stoffes habe ich darauf geachtet, dass auf beiden Seiten ein farbiges Element im Ganzen zu sehen ist - und das gefällt mir richtig gut! 



Überhaupt ist die Tasche jetzt zu meinem Schätzchen geworden! Der ursprüngliche Plan, sie zu verschenken, besteht nicht mehr 😉!

Bis sie fertig war, hatten wir (die Tasche und ich) aber einige Meinungsverschiedenheiten. Die Sache mit den Bodennägeln war wider Erwarten recht einfach...


... aber das Anbringen der Nieten eine Katastrophe! Ursprünglich wollte ich Buchschrauben nehmen, die waren mit 5-6 mm allerdings zu groß, wie ich feststellen musste als ich Gurt und Tasche mit ihnen zusammengeschraubt habe. Beim Herstellen des Loches bin ich zu allem Überfluss auch noch abgerutscht, so dass ein riesiges Loch in der Seitennaht entstanden ist (statt des geplanten Löchleins)... Mist! Flicken war angesagt...
...und dann habe ich mir Nieten gekauft. Beim Befestigen (mittels Hammer) habe ich wohl etwas zu doll zugeschlagen - eine Niete sieht etwas krumm aus, aber das Gesamtkunstwerk stört es glücklicherweise nicht!


Und für das Verstauen des Portemonaies musste natürlich noch eine Reißverschlusstasche her 😉!



Verstärkt habe ich den Canvas noch mit Volumenfließ (H630), das war aber etwas zu viel des Guten, weniger hätte auch gereicht, aber so hat die Tasche einen tollen Stand! Ach ja, eine kleine Katastrophe gab es auch noch beim Verstärken... Meine Taschenteile sind "eingelaufen". Das ist mir noch nie passiert! 1cm hat gefehlt! Also musste ich die Innentaschenteile auch noch einmal anpassen - aber es hat glücklicherweise gut geklappt!!!

Ihr seht, die Taschenherstellung stand zwar unter keinem guten Stern, das Ergebnis gefällt mir aber - ich bin ganz glücklich mit meiner Carry Bag!


verlinkt bei: Frühstück bei Emma

Kommentare:

  1. Die Tasche sieht toll aus. Mir ging es mit dem Schmetterling. Was hab ich zwischendurch geflucht. Zwischendurch wollt ich es auch mal in die Tonne kloppen, aber ich habs fertig bekommen. Und dann ist man erst recht stolz.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Der Stoff ist cool, sieht klasse aus, deine CarryBag. Ich hadere noch so ein bisschen, ob ich die Tasche nähen soll. Mir erschließt sich die Trägerlösung noch nicht. Aber wenn ich jetzt eine schöne Tasche nach der anderen entdecke... Und ein Geschenk bräuchte ich zudem auch noch... Naja, mal sehen, ob es die CarryBag wird... Deine jedenfalls ist klasse geworden.

    Viele Grüße

    Anni

    AntwortenLöschen
  3. hej nanusch,
    ooler stoff!die tasche ist echt gelungen :0) ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nanusch,
    dieser Stoff ist doch wie gemacht für die Carrybag! Es ist immer ein echtes Glück, wenn man in seinem Fundus einen passenden Stoff für so ein ausgefallenes Teil findet.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  5. Deine CarryBag ist trotz aller Hindernisse echt klasse geworden. Cooler Stoff passt hervorragend zur Tasche.

    Liebe Grüße Marita

    AntwortenLöschen

Lieber Leser,
ich freue mich sehr darüber, dass du bei mir gestöbert hast und mir eine Nachricht hinterlassen willst.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden von dir eingegebene Formulardaten (unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie beispielsweise deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://nanusch.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy/update?hl=de).