Dienstag, 2. Juni 2020

Märchenhaftes 2020 - Die Prinzessin auf der Erbse

Es ist wieder Märchenstunde bei Maika und im Wonnemonat Mai drehte sich alles um die Prinzessin auf der Erbse.


Erinnert ihr euch noch? Ein junger Prinz sucht auf der ganzen Welt nach einer Gemahlin, einer wirklich und wahrhaftigen Prinzessin, die er zur Frau nehmen will und muss leider unverrichteter Dinge allein nach Haus zurückkehren.
Nach seiner Rückkehr klopft es an einem gewittrigen Abend am Stadttor und der König öffnet die Pforte. Ein Mädchen, völlig zerzaust und durchnässt steht vor der Tür, bittet um Unterschlupf und behauptet eine waschechte Prinzessin zu sein.
Man gewährt ihr Einlass und bietet ihr ein warmes Bett für die Nacht, aber die Königin ist sich nicht so sicher, ob sie es wirklich mit einer waschechten Prinzessin zu tun hat, also beschließt sie, es mit dem "Erbsentrick" herauszufinden.
Leider ließ sich in der Schloßküche keine einzige königliche Erbse mehr finden und die Königin verzweifelte fast, hatte sie doch gesehen, dass ihr Sohn Interesse an dem Mädel gezeigt hatte. Da fiel ihr Blick auf die Kaffeemühle.


"Warum sollte der "Erbsentrick" nicht auch mit einer Kaffeebohne funktionieren?" , fragte sich die Königin. "Sie müsste nur ordentlich rund und groß sein."


Zuerst hielt die Königin nur halbe "Böhnchen" in der Hand. Und auch wenn die Königin der Meinung war, dass eine echte Prinzessin auch nur ein halbes Böhnchen spüren musste, suchte sie noch nach unversehrten Kaffeebohnen und wurde fündig...


...die größere der beiden Bohnen landete also unter den 20 Eiderdaunendecken und die arme Prinzessin erwachte am nächsten Morgen total unausgeschlafen, da sie auf etwas Hartem gelegen hatte.

So, nun wisst ihr, was sich wirklich in der Gewitternacht abgespielt hat *lach*! Ich bin auf jeden Fall meinem Ziel, den Kaffeeduftquilt bald zu beenden wieder ein klein wenig näher gerückt. Hier seht ihr noch einmal die anderen bereits genähten Blöcke:


Jetzt fehlen mir nur noch
- der Schriftzug Kaffee
- der Schriftzug Coffee
- der Schriftzug Café
- und der Eiskaffee.

Übrigens, wenn ihr jetzt auf den Geschmack gekommen seid, schaut doch einfach mal bei Regina vorbei. Alle Vorlagen zusammen können bei ihr für ein kleines Geld erworben werden - und das Beste daran ist: Der Erlös geht komplett an den Deutschen Kinderschutzbund (weswegen ich hier auch wiederholt unbezahlte Werbung dafür mache).

Ihr Lieben, jetzt bin ich gespannt, was ihr so gewerkelt habt! Ich hoffe euch geht es allen gut! Bleibt gesund!

13 Kommentare:

  1. Liebe Christiane,
    ich habe mich ja schon immer gewundert wie das mit der Erbse so gehen soll, nun ist alles klar. 😁 Natürlich eine Kaffeebohnen... tolle Blöcke sind dir da von der Nähma gesprungen. 👍 Dein Quilt wird einfach großartig. 😍

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christiane,
    na klar geht das auch mit einer Kaffeebohne!
    Toll dieser Block! Überhaupt ich finde den Hintergrundstoff total cool. Dein Quiltvwird immer schöner. Liebe Grüße, Marita.

    AntwortenLöschen
  3. Wow, wieder ein toller Block fertig und das Gesamtbild sieht klasse aus...und die letzten Blöckchen schaffst du auch noch....es wir ein wunderschöner Quilt werden!
    Danke das du dabei bist!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  4. Servus Christiane!
    Eine Kaffeebohne statt der Erbse. Das nenne ich eine coole Idee! Danke, dass du damit beim DvD dabei bist und liebe Grüße
    ELFi

    AntwortenLöschen
  5. Der wird große Klasse - Dein Kaffeehaus-Quilt! Die Kaffeemühle und die Bohnen hatte ich gar nicht mehr in Erinnerung und dabei sind sie so schön!
    Ich freu mich schon, den ganzen Quilt zu sehen.
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  6. Die-kreative-Nadel.com2. Juni 2020 um 21:03

    Ach Christiane wie schön, dass Du mal Licht ins Dunkel bringst. Endlich wissen wir, wie sich die Geschichte wirklich zugetragen hat.
    Dein fertiger Quilt wird sicher ganz toll.
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  7. Herrlich, liebe Christiane, wie Du Deine Kaffeeböhnchen in das Märchen einbaust... ich kugel mich hier gerade, so schön!!!
    Deine neuen Blöcke sind toll und so wird auch bei Dir bald ein Kaffeeduftquilt in der Küche hängen.
    Ganz liebe Grüße an Dich und vielen Dank für das Kaffeebohnen-Kopfkino
    Katrin

    AntwortenLöschen
  8. Hoi Christiane! Ich glaube ich hab schon mal erwähnt, wie toll ich diese Kaffee-Teilchen finde. Echt klasse! Und ich bin schon so gespannt was mal draus wird! Lg Tina

    AntwortenLöschen
  9. Hi Christiane, wie gut dass endlich die Wahrheit über dieses Märchen auf den Tisch kommt, hatte schon lang den Verdacht, dass da was nicht stimmt und die uns nur einen Bären aufgebunden haben ;-D. Toll geschrieben!
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  10. *grins* da ist die Prinzessin nicht die Einzige, die wegen ein bisschen Kaffees nicht schlafen kann.
    Deine Blöcke sehen super aus. Da bin ich schon auf das Gesamtwerk gespannt.
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Herrlich, liebe Christiane! Du hast das Märchen perfekt für alle Kaffeetanten, wie ich auch eine bin, umgedichtet, ich bin begeistert.
    Darauf heute Morgen erst einmal einen großen Schluck Kaffee! :-)
    Herzensgrüße ♥ Anni

    AntwortenLöschen
  12. Ganz klar! Do muss es gewesen sein. Schließlich sind auch bei Königs irgendwann mal die Erbsen aus. Ach wie wunderbar dieses Märchenjahr ist! Ich amüsiere mich köstlich über diese tolle Brücke von der Erbse zum Kaffee. Viele liebe Grüße vom morgentlichen Kaffeetrinken. Maika

    AntwortenLöschen
  13. *LACH* nun weiss ich endlich wie sich das Ganze wirklich abgespielt hat!!! :0) liebe christiane, deine blöcke sind einfach traumhaft geworden :0) bei deiner kaffeemühle gefällt mir das schild total gut!Jetzt ist ja wirklich das Ende in sicht, das schaffst du bestimmt bald, ich bin sehr gespannt...Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen

Lieber Leser,
ich freue mich sehr darüber, dass du bei mir gestöbert hast und mir eine Nachricht hinterlassen willst.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden von dir eingegebene Formulardaten (unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie beispielsweise deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://nanusch.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy/update?hl=de).