Montag, 22. März 2021

Little Miss Chic - das neue eBook von kits4kids

Ruhig war es in letzter Zeit hier auf dem Blog, mal wieder... und das wird wohl leider keine Ausnahmeerscheinung bleiben in diesem so ganz anderen Schuljahr. Ich sitze zwar viel vor dem Bildschirm, aber das Bloggen bleibt leider ein wenig auf der Strecke...

...die Nähmaschine rattert hier allerdings doch immer mal wieder und auch meine Stickmaschine kommt natürlich des öfteren zum Einsatz. Ach, wie ich mich immer wieder freue, dass ich mir diesen Luxus gegönnt habe!

In den letzten 3 Wochen hatte allerdings meine Overlock ihren großen Auftritt: Als Tina von kits4kids nämlich ein supersüßes Puppenoutfit auf ihrem Blog präsentiert hat, da war es um mich geschehen und ich habe meine uralte Overlock mal wieder zum Leben erweckt. Sie ist zwar nicht immer ganz verlässlich, aber beim Probenähen hat sie mir einen guten Dienst erwiesen und ich konnte ganz viele hübsche Puppenklamotten für meine Nichte nähen und noch dazu Stoffreste verbrauchen...


Tinas neues eBook ist sehr vielseitig. Neben einen wunderschönen Mäntelchen, finden sich in der Anleitung auch noch der Schnitt für Puppenstiefel, eine Bluse, einen Rock, eine Beanie und ein Stirnband. Das heißt die kleinen Puppendamen lassen sich damit komplett ausstaffieren - und sehen in den Klamotten so goldig aus!


Übrigens, der kleine Fuchs auf der linken Seite ist eine Stickerei mit meiner neuen Stickmaschine. Die kostenfreie Stickdatei habe ich bei breizh-mama gefunden.







Außerdem sind noch zwei Strumpfhosen aus ausgedienten Socken entstanden, damit das Puppenmädchen auch an kalten Tagen warme Beine hat... die kostenfreie Anleitung dafür findet ihr auch bei Tina.


Und nicht nur die 43cm-Puppe unserer Nachbarin wurde eingekleidet (ich brauchte dringend eine "Probepuppe", damit die Klamotten auch der Puppe meiner Nichte passen, die leider gaaanz weit weg wohnt), sondern auch die 47cm große (laut Hersteller 46cm) Annabelle von meiner Tochter hat neue Gewänder bekommen. Meine Große spielt zwar nicht mehr mit Puppen, aber immer wenn ihre kleinen Cousinen uns besuchen kommen, ist unsere Annabelle heiß begehrt.




Mit dem Schnittmuster von Tina könnt ihr Puppen von 41-50 cm neu einkleiden, sollten die Puppenkinder kleiner sein, kann der Schnitt skaliert werden.

Mir hat es wieder großen Spaß gemacht zusammen mit den anderen Probenäherinnen diesen Schnitt auszuprobieren, der mir im Rahmen des Probenähens kostenfrei zur Verfügung gestellt wurde. Einfluss auf meine Meinung wurde damit nicht genommen. Ich finde den Schnitt wirklich klasse und freue mich darüber, dass ich das Geburtstagsgeschenk für meine Nichte, die im Juni (!) drei wird, schon fertig habe! 

Und wenn ihr jetzt auch Lust darauf habt, das eine oder andere Puppenkind neu auszustatten, dann schaut doch bei Tina vorbei. Dort findet ihr nicht nur die Links, um das eBook zu erwerben, sondern auch ein total schönes Lookbook mit ganzen vielen Beispielen, die beim Probenähen entstanden sind. Außerdem gibt es diese Woche  sogar noch 20% Rabatt.

verlinkt bei: Kiddikram

Kommentare:

  1. Ach ich verstehe dich nur zu gut ... nähen und bloggen kommt viel zu kurz. Aber deine Puppenkleider sind der Hammer und regen sicher sehr zum Spielen an. Reste verbrauchen müsste ich auch mal, nur Puppenkinder habe ich hier überhaupt keine ... Liebe Grüße Ingrid (die sich sehr über den Paspelfuß amüsiert hat ... schade das du keinen hast)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christiane, so schön ist Deine Kollektion für die Puppen geworden!!! Die Strumpfhosen aus den ausgedienten Socken sind ja echt eine witzige Idee, gefällt mir sehr gut!!!
    Alles Liebe und den Puppenmamas viel Spaß beim Umziehen der Kleinen
    Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Uhi, da sind ja schön Puppensachen entstanden. Welch eine friemelige Arbeit. Die Stiefelchen sind ja auch klasse.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christiane,
    goldig sehen die Puppen aus. So schöne Kleider. Da Mädchenherzen ganz bestimmt schwach.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  5. Ohhhh, da bleibt mir ja die Spucke weg! Wie wunderschön du all die tollen Klamotten genäht hast! Wow, ein Traum für Kinder und Kind-gebliebene. Übrigens ist mir wirklich zu allererst der nette Fuchskopf auf dem Mäntelchen aufgefallen und ich dachte "wo kriegt man denn sowas her?". Und sogar den hast du selbstgemacht. Toll!
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  6. Ach wie niedlich und wunderschön....da wird sich die kleine Puppenmami aber sehr freuen können!
    LG und eine schöne Karwoche, wünscht dir
    Klaudia

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Christiane! Schande über mich, dass ich das erst jetzt kommentiere. Sooo toll deine Teilchen, du hast mir mega geholfen bei der größeren Größe! Vielen Dank nochmal! Alles Liebe Tina

    AntwortenLöschen

Lieber Leser,
ich freue mich sehr darüber, dass du bei mir gestöbert hast und mir eine Nachricht hinterlassen willst.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden von dir eingegebene Formulardaten (unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie beispielsweise deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://nanusch.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy/update?hl=de).