Dienstag, 2. März 2021

Wir machen klar Schiff - Projekt 2: Je ne suis pas bordelique, je suis créative

Ihr Lieben, ich bin natürlich mal wieder viel zu spät dran - dieses Homeschooling raubt mir den letzten Nerv. Ich will meine Schüler endlich mal wieder direkt vor der Nase sitzen haben...

Aber genug gejammert. Natürlich will ich euch mein zweites "Wir-machen-klar-Schiff-Projekt" nicht vorenthalten, auch wenn ich jetzt leider nicht mehr in die wunderbare Linkparty von Ulrike, Marita und Ingrid hopsen kann. Ich hatte mir für das zweite Projekt eine kleine (naja, eigentlich eher größere) Stickerei vorgenommen ohne direkt zu wissen, was daraus werden sollte. Aber ich wollte endlich mal eine der Stickvorlagen umsetzen, die ich mich vor drei (!) Jahren in Frankreich gekauft habe. Zwei Stickvorlagen standen zur Auswahl:

Die Schokolade ist unser Feind, aber dem Feind zu entfliehen ist feige.

Ich bin nicht unordentlich, ich bin kreativ.

Aber nachdem Maika richtigerweise in einem Kommentar angemerkt hatte, dass sie Schokolade und Feind in einem Satz niemals zusammenbringen würde, dachte ich als bekennender Schoki- und Kaffee-Junkie: Das passt wirklich nicht zu mir. Also ist die Wahl auf die zweite Stickvorlage gefallen.

Ursprünglich sollte ein Wandbild daraus werden, aber ich hatte nur noch einen relativ groben AIDA-Stoff da - und es wäre ein ganz schön großes Wandbild geworden! 

Der nächste Plan sah vor, daraus ein Kissen in der Größe 40cm x 40cm entstehen zu lassen... Dafür war die Stickerei aber auch zu groß.

Genäht habe ich nun ein Kissen in der Größe 80cm x 40cm - und neben der schönen Stickerei, konnte ich so auch noch ein paar quadratische Stoffreste verarbeiten, die bei meiner Aufräum- und Sortieraktion entstanden sind - ich habe also wirklich ein wenig "klar Schiff" gemacht in der Nähbude.



Da ich 54 kleine Quadrate aneinander genäht habe, hatte ich auf der Rückseite natürlich viele auseinandergebügelte Nähte und habe lange überlegt, wie ich ein Ausfransen verhindern kann. Letztendlich habe ich ein altes Hemd meines Mannes auseinander verarbeitet...



Diesmal habe ich mich gegen einen Hotel- und für einen Reißverschluss entschieden und bin sehr glücklich mit dieser Entscheidung.

Letztendlich kann ich ganz klar sagen: Ohne die Aktion von Ulrike, Ingrid und Marita wäre dieses Kissen sicher nicht entstanden! Vielen Dank euch Dreien! Ich freue mich schon auf das nächste Jahr und eure nächste "Wir machen klar Schiff"-Aktion!

verlinkt bei: DvD, Creativsalat, The Creative Lovers, Patchen und Quilten, Patchworkparty

Kommentare:

  1. Liebe Nanusch, gerade hab ich über deine Formulierung ein Hemd "auseinander verarbeitet" schmunzeln. Wie kreativ in jeder Hinsicht - das Kissen wurde ein Prachtstück, toll der Schriftzug und sehr schön die weiß-grau-schwarz-Gestaltung. Wow!
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christiane,
    dein Kissen ist ja ein richtig kleines Kunstwerk geworden. 👍 Die Stickerei sieht klasse aus und die Quadrate passen absolut perfekt. 😁 Genau, einfach auf die linke Seite einen Rest oder Upcycling Stoff und fertig. Ich finde Reißverschlüsse bei Kissen auch besser, ich finde die haben einen besseren Stand.

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christiane,
    ich mag diese Stickerei in Verbindung mit den Patchworkquadraten sehr.
    Ich hatte auch schon Sorgen mit den nichtversäuberten Kanten innen. Mittlerweile klebe ich ein Vlies hinten drauf, ein H630 bspw. das fixiert die Kanten und bisher ist noch nichts ausgefranst.
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christiane,
    ich mag die Stickerei in Verbindnung mit dem Patchwork. Ich hatte auch schon Angst, dass es ausfranst. Ich klebe bzw. bügle hinten mittlerweile ein Vlies drauf (bspw. H630), das hilft auch.
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Christiane,
    das ist ein schönes Kissen geworden. Die Quadrate ergänzen die Stickerei wunderbar, ohne ihr die Aufmerksamkeit zu rauben. Prima Lösung!
    LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
  6. wuhuuuuu! Christiane!! du bist genial :0) das kissen ist die einzig richtige entscheidung gewesen :0) es ist megatoll!!! und ich hab einen rest von dem tollen harry potter stoff von meiner sew together bag entdeckt!!!genial mit den kleinen quadraten und das stickbild ist superschön geworden....ein wahnsinnstolles fundstück!!!ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Christiane, da ist dir aber ein geniales Fundstück gelungen, echt schön! Ich habe ehrlich gesagt bei dem Schokispruch gelacht, denn als Naschkatze bezwingt man den Feind sehr gerne ;-) Aber ja, jetzt mit den gepatchten Quadraten und nein, es sollte so sein! ich liebe es, wenn die Hürden beim Projekt zu einem tollen Ergebnis kommen. Danke fürs Zeigen bei der Patchworkparty! Viele Grüße Jenny

    AntwortenLöschen
  8. Mein Gott Christiane,
    ist das Kissen toll geworden! Die kleinen Quadrate sehen so toll neben der Stickerei aus! Vielen Dank fürs Zeigen beim DvD und liebe Grüße!
    ELFi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christiane, ein tolles Kissen hast Du Dir da gewerkelt. Die Kombi aus Stickerei und Patchwork mag ich sehr und das versetzte Quilting passt super! Bei Kissen mache ich für das Top auch so eine Art Quiltsandwich, es wird ja doch öfter gewaschen...
    Viele kreative Stunden wünsche ich Dir, liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen

Lieber Leser,
ich freue mich sehr darüber, dass du bei mir gestöbert hast und mir eine Nachricht hinterlassen willst.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden von dir eingegebene Formulardaten (unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie beispielsweise deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://nanusch.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy/update?hl=de).