Freitag, 27. April 2018

Taschenspieler 4 Sew Along - Jetset Tasche

Es ist vollbracht: Die Jetset-Tasche von Farbenmix...
Tasche Nummer 10...
die LETZTE Tasche im Taschenspieler 4 Sew Along von Emma. Fast ein bisschen schade!

FINALE!


Diese Tasche hat es mir nicht wirklich leicht gemacht vollendet zu werden, ich habe so viele Nähte wieder auftrennen müssen... aber es hat sich gelohnt!

Ich habe den Canvas benutzt, aus dem auch schon meine Carrybag entstanden ist. Das war damals ein Zufallskauf ("hübscher Stoff und günstig (da der Stoffladen aufgelöst wurde), den nehme ich mal mit") und ich finde den Stoff klasse!
Verstärkt habe ich ihn mit H630. Der Taschenboden ist aus schwarzem Kunstleder.

Ich habe tatsächlich (bis auf einen unterlegten Reißverschluss) alle Zusatztaschenlösungen in diese Tasche eingearbeitet, wie ihr seht. Ich dachte mir, bei der letzten Tasche tobe ich mich nochmal so richtig aus! Allerdings sind die vielen Zusatzelemente auch ein Grund dafür, warum es so lange gedauert hat, bis das Täschchen fertig war. Jetzt freue ich mich aber um so mehr.

Sowohl die Plustertasche aus Alcantara-Imitat, die sich mit Magnetverschluss schließen lässt (ein Steckschloss hatte ich nicht im Haus)...



...als auch die aufgesetzte Tasche aus dem Canvas....


...und auch die Innentasche kann man gut gebrauchen um seinen Kleinkram verstauen zu können.


Den metallisierten Reißverschluss und alles andere metallenen Taschenzubehör habe ich von Snaply (selbst gekauft). Der Kupferton gefällt mir zusammen mit dem Canvas.




Der Clou an der geräumigen Tasche ist, das man sie noch mehr vergrößern kann, wenn man einen Schultergurt anbringt, da sich dadurch die Ecken auffalten:




Den Boden habe ich verstärkt und mit Bodennägeln versehen, allerdings habe ich mir vorher genau angeschaut, ob ich neben den Nägeln wieder etwas knappkantig absteppen muss, wie bei dem Edelshopper, denn da haben mich die Bodennägel den letzten Nerv gekostet! 


Das war sie also, die Jetset Tasche - die letzte Tasche im Sew Along!
Ich hätte nie gedacht, dass ich es tatsächlich schaffen werde, alle 10 Taschen zu nähen, zumal ich vorher noch nie Taschen genäht habe (abgesehen von den Schokotäschchen) und immer auf Kriegsfuß mit Reißverschlüssen stand. Jetzt könnte ich Taschen nähen fast als eine Leidenschaft bezeichnen! Und Reißverschlüsse einnähen - kein Problem mehr!

Außerdem freue ich mich riesig darauf, dass ich mein "Reiseduo", nämlich die "Carrybag" und die "Jetset Tasche" bald schon gemeinsam ausführen kann - denn bald geht es auf die Nadelwelt nach Karlsruhe! Zum ersten Mal! Ich freu mich drauf! Ihr auch?


verlinkt bei: Frühstück bei Emma


Kommentare:

  1. Hey,
    Deine Jetset Tasche gefällt mir auch richtig gut. Ich finde ja auch, dass sich großer Aufwand bewehrt. Ich freue mich auch schon, meine Jetset Tasche das erste Mal auszuführen.
    Liebe Grüße Beate

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Tasche, der Stoff eignet sich für diese beiden Exemplare hervorragend! Sollte ich jemals wieder Taschenzubehör einkaufen, dann auch in Kupfer - das sieht so edel aus ;-)
    So wie dir ging es mir 2016 auch: nach den damals 11 Taschen hatte ich keine Angst mehr vor Reißverschlüssen und habe dadurch auch gelernt, wie so manches funktioniert (und bin bis jetzt immer wieder überrascht, was man nach dem Wenden in der Hand hält).
    Viel Spaß auf der Nadelwelt ;-)
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen

Lieber Leser,
ich freue mich sehr darüber, dass du bei mir gestöbert hast und mir eine Nachricht hinterlassen willst.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden von dir eingegebene Formulardaten (unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie beispielsweise deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://nanusch.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy/update?hl=de).