Sonntag, 4. August 2019

Der 30. Nadelbrief: Dickicht (bei mir Nummer 24)

Weiter geht es im "großen nahtlust Nadelbrief-Jahr 2019".
Heute zeige ich euch mein Nadelbrief zum Thema "Dickicht" - ein Thema, für das ich ein Weilchen gebraucht habe... und was dann doch ganz anders geworden ist, als ich ursprünglich dachte.



Für dieses Nadelbriefchen konnte ich ganz viele Grün-Reste verbrauchen, die ich zunächst in viele kleine Stückchen zerschnitten habe...


...um diese dann auf einem Stück weißem Stoff zu platzieren.


Anschließend habe ich das Ganze mit Soluvlies (wasserlöslich) abgedeckt und wilde Nähte fabriziert.


Nach dem Auswaschen sah das Ganze dann so aus:


Eigentlich wollte ich jetzt Blätter aus dem "neuen Stoff" ausschneiden und mittels Nähmalerei (ich glaube, ich habe eine neue Leidenschaft entdeckt) auf einen grünen Batikstoff aufnähen, aber irgendwie hat mir die grüne Fläche so gut gefallen (und mich an Dickicht erinnert 😉), dass ich sie so belassen habe und nur noch ein paar Stoffblätter aus meinem Fundus aufnähen musste.



Den Verschluss habe ich aus Korkstoff angefertigt. Er sollte ein wenig an einen Baumstamm erinnern. Hierbei hatte ich den Verschluss im Kopf, den ich bei Elvira vom Blog "Zwischendurch" gesehen hatte.



Verschlossen wird das Ganze mit einem kleinen Ästchen.

Im Inneren des Nadelbriefes habe ich dann aus einem kleinen Rest des  selbstkreierten "Fetzenstöffchens" mein Blatt in Nähmal-Technik, verwirklicht und war froh, dass ich mich für die Außenseite anders entschieden habe...



Ich mag dieses Nadelbriefchen (auch in haptischer Hinsicht) sehr gern. Und die neue Technik mit dem Soluvlies wird mit Sicherheit noch einmal zum Einsatz kommen.

Kommentare:

  1. Liebe Christiane,
    ich mag diese Schnipseltechnik auch sehr!
    Das Dickicht nicht dir super geglückt und der "Baumstamm ist der Hit! Einfach genial!
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  2. liebe Christiane, ein tolles Dickicht ist das auf Deinem neuen Nadelbrief!!! Gefällt mir sehr gut, Soluvlies ist doch sehr vielseitig einsetzbar, ich staune immer wieder... Dein Verschluß ist großartig, die Korklaschen und ein Baumstämmchen, super im Dickicht!!!
    Hab einen gemütlichen Sonntag, liebste Grüße an Dich von Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christiane,
    eine schöne Idee die Schnipsel mit dem Sulovlies. Da kann man das Dickicht richtig sehen. Genial der Verschluss.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christiane,
    du hast mich gerade sprachlos gemacht! So toll, was du aus deinem Ideenreichtum da geschaffen hast. Das Dickicht hätte ich auch nicht zerstört, die Blätter drauf sind prima und der Verschluss große Klasse.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  5. Ein wirklich sehr gelungenes Dickicht, liebe Christiane. Rundum gelungen und toll mit dem Verschluss! Der begeistert mich ja schwer. Super! Danke fürs Verlinken und LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Sieht wirklich toll aus! Sowas hätte ich gerne für mein Wohnzimmer, mal schauen. ob ich auch sowas mache, wenn mein Möbelplaner fertig mit der Einrichtung ist :)

    Liebe GRüße

    AntwortenLöschen
  7. Der Verschluss ist genial und das genähmalte Blatt gefällt mir auch sehr.
    LG Elke

    AntwortenLöschen

Lieber Leser,
ich freue mich sehr darüber, dass du bei mir gestöbert hast und mir eine Nachricht hinterlassen willst.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden von dir eingegebene Formulardaten (unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie beispielsweise deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://nanusch.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy/update?hl=de).