Freitag, 11. Januar 2019

Buchstäblich bunt: D wie Dankeskarten - der erste Schwung

Da ich viele Seiten verlinkt habe, muss ich wohl von Werbung sprechen, auch wenn ich dafür keine Gegenleistung erhalten habe.

Maika hat sich wieder ein ganz wunderbares Jahresprojekt ausgedacht: Buchstäblich bunt.
Jeden Monatsersten zieht sie einen Buchstaben und dieser Buchstabe muss bei der DIY-Umsetzung irgendwie eine Rolle spielen.

Der Buchstabe für Januar ist das D:


Mein erster Gedanke war: D wie Dosenkleid (Valomea, hat da ein paar schöne Exemplare genäht... und so etwas spukt mir schon lange in meinem Kopf herum - eine wunderbare Möglichkeit um Reste zu verwerten)...

...aber erst einmal wollte ich eine Reihe von Dankeskarten nähen -  Dankeskarten - ihr merkt es sicher schon! Das passt doch wie die Faust auf's Auge!

Schon am Ende des vergangenen Jahres habe ich mir fest vorgenommen, ein paar lieben Bloggerinnen DANKE zu sagen. DANKE für tolle SALs, DANKE für die virtuelle Zusammenarbeit, DANKE für die Weihnachtspost...

DANKE!

...und da mich die Idee, meine Stoffreste in AMC's (= artist mailing cards) zu verwandeln, einfach nicht losließ, habe ich das endlich in die Tat umgesetzt.


Das erste Mal habe ich im Gastbeitrag von Marita (Fishtown Lady) bei Ulrike von diesen schönen Postkarten gelesen. Sie lassen sich wunderbar mit Stoffresten und viel Fantasie gestalten!

Die ersten Dankeskarten, die ich genäht habe, kann ich euch jetzt endlich zeigen. Sie sind bei den 6 Köpfen (in alphabetischer Reihenfolge: Andrea, Dorthe, Gesine, Katharina, Nadra, Verena),  die den SAL 6 Köpfe - 12 Blöcke bereits zum dritten Mal in Folge organisieren, längst angekommen und haben zu meiner Freude für Freude gesorgt.

Es waren die ersten AMC's, die ich genäht habe. Für die ersten Karten habe ich als Rückseite Pappe verwendet, musste aber schnell feststellen, dass die Pappe aufgrund des eng genähten Randes leider leicht ausreißt. Dann habe ich es mit SnapPap versucht. Das funktionierte zwar besser, war aber noch immer nicht sehr zufriedenstellen. 

Ich habe mir also endlich Vlieseline S80 bestellt - und siehe da, ich war zufrieden! Danke, liebe Klaudia und liebe Marita, eure Anleitungen waren echt gold wert!


Und hier seht ihr die Dankeskarten für die 6 Köpfe im Einzelnen:







Ich habe jeweils die Blöcke für die Karte verwendet, für die der jeweilige "Kopf" die Anleitung geschrieben hat. Damit sie auf die Karte passen, musste ich sie verkleinern. Ich habe die Maße (und auch die NZG) jeweils halbiert. Das waren fitzelige Stückchen!

Ich freue mich sehr, dass die Karten so gut angekommen sind und werde jetzt endlich, nachdem ich mir gestern den Stoff dafür gekauft habe, mit dem Januar-Block des 2019er-Quilts beginnen!

verlinkt bei: Freutag, Nähzeit am Wochenende, (am 01.2.) bei Maika: buchstäblich bunt


Kommentare:

  1. Hallo Nanusch,
    was für eine gute Idee, die 6 kreativen Frauen zu beschenken! Dass sie sich alle gefreut habe, ist doch ganz klar. Die Karten sind super geworden. Ich nehme für die Rückseite Karten aus festerem weißen Papier, so kann ich sie ganz normal beschreiben. Diese weißen Karten, die man so kaufen kann, habe ich sogar auch schon mal mit Tuschkastenfarben angemalt, wenn es zur Vorderseite besser passte.

    LG Beate

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein wunderschönes Dankeschön und die Karten sind toll geworden! Ich bin mit meiner Pappe gescheitert beim ersten Versuch, vielleicht probiere ich es nun mit deinen Tipps nochmal. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Christiane,
    da hattest du eine großartige Idee. So ein personenbezogenes, liebevoll gemachtes Dankeschön haben die sechs kreativen Köpfe wirklich verdient. Damit hast du auch die erste "buchstäblich bunt"-Aufgabe sehr bravourös gemeistert.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die Karten sind einfach toll. Über so ein persönliches Geschenk freut sich doch wohl jeder.
    Sehr schön!
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Christiane, tolle Karten sind das!!! Die Idee, die Blöckchen zu verkleinern gefällt mir sehr und Du hast ganz schön mini nähen müssen ;o) Eine tolle Überraschung für die Mädels vom Team der 6K12B-Aktion!
    Ein schönes Wochenende für Dich und die Deinen von Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christiane
    Deine Karten sind der Traum! Und die Arbeit, die du dir gemacht hast. Wahnsinn! Ich muss auch mal wieder Karten Stempeln. Da gibt es auch noch ein paar Leute, denen mal ein dickes Dankeschön gesagt werden muss.
    LG Rike

    AntwortenLöschen
  7. Die sind klasse!
    Viele Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christiane,

    eine dooper dufte Idee und die Karten sehen einfach nur mega toll aus! :) Da beginnt es direkt in meinen Fingern zu kribbeln....

    Viele liebe Grüße deine Andrea :)

    AntwortenLöschen
  9. liebe christiane, was für eine wundervolle idee und sooo toll umgesetzt! so schöne karten! ganz LG aus Dänemark,Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  10. Eine sehr schöne Idee und so toll umgesetzt!
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Wie schön sie sind! Das ist wirklich eine ganz besondere D-Idee. Einfach toll . Klar, dass sich die 6 kreativen Köpfe riesig gefreut haben. Viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen

Lieber Leser,
ich freue mich sehr darüber, dass du bei mir gestöbert hast und mir eine Nachricht hinterlassen willst.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden von dir eingegebene Formulardaten (unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie beispielsweise deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://nanusch.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy/update?hl=de).