Montag, 8. Juli 2019

Der fünfundzwanzigste Nadelbrief (mein neunzehnter): Baumrinde

Uiuiui... Ich komme kaum hinterher...
Eigentlich müsste ich euch heute den 27. Nadelbrief zeigen...

Nunja, manchmal kommt es anders und zweitens als man denkt! Die Nadelbriefe 19-24 und 26+27 liegen noch ungenäht auf meinem Nähtisch... Zeichnungen gibt es, auch Ideen in meinem Kopf, aber an der Ausführung hapert es zeittechnisch etwas...

Aber zumindest kann ich euch heute mein Nadelbrief zum Thema "Baumrinde" zeigen.


Die Idee, Baumrinde als Stempel zu benutzen und meinen eigenen Stoff zu kreieren war schnell geboren und die ersten Stempeleien zierten schon bald das weiße Stoffstückchen...


...allerdings war mir das Ganze in "nur schwarz" etwas zu fad und ich angefangen noch mit gold zu stempeln...


...das Ergebnis war schon überzeugender... aber noch immer nicht so, wie ich es mir vorgestellt habe. Leider besitze ich nicht so viele verschiedenfarbige Stoffarben (beispielsweise findet sich kein braun im meinem Sortiment), also habe ich die Stoffkreiden ausgepackt...

...Stempeln konnte ich jetzt nicht mehr, also habe ich die Baumrinde unter dem Stoff platziert und einfach darüber gemalt (wie nennt man diese Technik bloß? )...


Eigentlich war ich dann ganz zufrieden mit meinem Baumrindenstoff, der ursprünglich in seiner Gesamtheit die Außenseite meines Nadelbriefchens zieren sollte...

...für die Innenseite habe ich nämlich dieses grüne "Baumrindenstöffchen" in meinem Fundus entdeckt...


Allerdings gefiel mir die
Kombi aus beiden Stoffen einfach noch besser.


Zu guter Letzt hat sich dann noch ein irgendwie auch ein bisschen nach Baumrinde aussehendes Webband auf mein Nadelbriefchen geschlichen...

Im Inneren habe ich dann tatsächlich den grünen Stoff im Ganzen verwendet.


Auf der linken Seite habe ich dann noch aus dem Reststückchen meines "Stempelstoffes" ein Mini-Nadelkissen in Form eines Baumstammes (?) genäht... ich konnte das Reststückchen einfach nicht wegschmeißen.

So, jetzt versuche ich, mal wieder etwas mehr Zeit zu finden und meine anderen Nadelbrief-Ideen umzusetzen. Mal schau'n, ob mir das gelingt.

NACHTRAG: Wisst ihr, was mir gerade aufgefallen ist? Maika hat ja für den Monat Juli das "N" gezogen...wenn das nicht ein Grund ist, endlich die vielen Nadelbriefe nachzuarbeiten... *lach*

verlinkt bei: das große nahtlust Nadelbrief-Jahr 2019 und am 01. August bei Maikas Jahresprojekt "buchstäblich bunt"

Kommentare:

  1. Also das ist doch ein feiner "Nachzügler" an Baumrinden-Exemplaren, der sich hier eingesellt. Super, Christiane, dass du nachreichst und damit eine große Freude zum Anschauen bereitest. Toll mit den STempeln und Schichten und Farben. Sieht sehr vielfältig aus, was so ein Baumstamm ja wirklich ist. Dann freue ich mich bereits auf die nächsten Nachzügler :-) Gut, dass das Jahr ja noch einige Wochen bereithält. LG.sUsanne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christiane,
    noch so ein schönes Nadelbriefechen zum Thema Baumrinde. Super sind Deine Drucke geworden. Auch der Baum im Inneren. Tolle Idee.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christiane,
    das Nadelmäppchen mit Baumdruck, schaut ganz bezaubernd aus...Das Drucken mit den Stempeln sieht sher interessant aus...auch das Bäumchen auf der Innenseite gefällt mir.

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christiane,
    Baumrinde, was für ein schönes Thema und du hast es so toll umgesetzt. Mit Baumrindennadelkissen, dahinschmelz! Auch der Baum auf der Innenseite bezaubert mich.
    Liebe Grüße,Marita

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christiane,
    wie witzig, dass auch Du mit Frottage also mit der Durchreibetechnik gearbeitet hast in Kombination mit Deiner Stempelei sieht das sehr hübsch aus und der Baum macht es vollkommen.
    herzlich Margot

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christiane,
    da hat sich aus einem weißen Stückchen Stoff was ganz tolles entwickelt. Prima, wie du den Werdegang beschreibst. Sehr gelungen!
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  7. Hej Christiane,
    du hast immer so schöne Ideen! Auch der neue Nadelbrief ist wieder klasse geworden. Das mit den verschiedenen Techniken ist interessant und hier passt einfach wieder alles!!!ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christiane, das ist ein ganz wunderbares Nadelbriefchen!!! Ich kannte dieses Durchreiben bisher nur auf Papier aber bei Stoff ergeben sich ja völlig neue Anwendungsmöglichkeiten... SUPER!!! Danke fürs Teilen und die Inspiration, liebste Grüße an Dich von Katrin

    AntwortenLöschen

Lieber Leser,
ich freue mich sehr darüber, dass du bei mir gestöbert hast und mir eine Nachricht hinterlassen willst.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden von dir eingegebene Formulardaten (unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie beispielsweise deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://nanusch.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy/update?hl=de).