Montag, 28. Oktober 2019

Fünf Kreuze fürs HerbstHandarbeitsbingo

Ich habe mal wieder meine Stricknadeln rausgekramt und so sind in letzter Zeit verschiedene kleinere und größere Projekte entstanden, die ich euch gern zeigen will.

Angefangen hat meine Strickwut mit dem Entschluss, dass endlich eine Badematte her muss. Seit Jahren benutzen wir unsere Handtücher, um im Winter nicht auf den kalten Fliesen stehen zu müssen, wenn wir im Bad sind und fast eben so lange will ich eine Badematte stricken, denn die Matten, die es zu kaufen gibt, gefallen mir nicht oder sind so teuer, dass ich es nicht einsehe.

Aber wie soll die Matte aussehen und vor allem welches Material soll ich benutzen? Bei meinen Streifzügen durchs Netz bin ich auf dem Blog mxliving von Tanja fündig geworden. Sie präsentiert auf ihrem Blog wahnsinnig viele schöne Dekoideen. Da juckt es einen gewaltig in den Fingern so einiges nachzuarbeiten. Wenn da nicht nur dieses begrenzte Zeitkontingent wäre...
Tanja hat ihre Badematte aus T-Shirt-Garn gefertigt.Einfach nur kraus rechts gestrickt und superschön! Und so habe ich mich entschlossen, es auch einmal mit T-Shirtgarn (und der Nadelstärke 10) zu versuchen. Entstanden ist eine Badezimmermatte mit den Maßen 63 cm x 103 cm.


Da ich vom T-Shirtgarn noch eine ganze Menge übrig hatte, habe ich auch noch meine 10er Häkelnadel rausgekramt und ein Körbchen fürs Bad gehäkelt, in dem jetzt unsere ganzen Badezusätze eingezogen sind.



Bevor ich allerdings mit meinem Badezimmer und dem extra dafür erworbenen T-Shirt-Garn losgelegt habe, wollte ich erst einmal ausprobieren, ob das mit dem Stricken noch funktioniert (und ob ich das einigermaßen gleichmäßig hinbekomme, denn im Stricken, bin ich kein ganz so großer Held). Mit einer 3er-Nadel und etwas Topflappengarn habe ich dann losgelegt. Allerdings hatte ich keine Lust für "für nichts" zu stricken und so habe ich beschlossen, dass aus meinem Übungsstück ein Küchenwischtuch wird (was mir so ganz nebenbei ein weiteres Häkchen auf dem Bingofeld beschert hat).


Und wenn man es ganz genau nimmt, hat mir mein Küchentuch nicht nur ein sondern sogar zwei Häkchen eingebracht, aber seht selbst 😊:


Insgesamt kann ich also auf meinem HerbstHandarbeitsbingo ein Kreuz bei "etwas stricken", bei etwas Warmes für die Füße", "etwas für die Küche" und "bei Kuchen und Getränk handarbeiten" setzen.

Ja, ich weiß, das sind erst vier Häkchen. Aber durch meine Matte bin ich ein wenig dem Strickvirus verfallen und da ich schon lange einen neuen Schal haben wollte, habe ich gerade ein weiteres Projekt am laufen. Ich stricke mir in diesem Jahr einen "Schal fürs Leben" (Werbung). In den letzten Jahren habe ich immer wieder die schönen Schals bewundert, die meine liebe Freundin Karen durch diese Aktion gestrickt hat. In diesem Jahr haben mir die Farben so gut gefallen, dass ich beschlossen habe, es ihr gleich zu tun. Und so haben wir gemeinsam angefangen unseren Schal (im Perlmuster) zu stricken. Ich bin zwar noch nicht ganz fertig, aber das Kreuzchen für "gemeinsam handarbeiten" habe ich mir trotzdem schon verdient. Immerhin haben wir vier Stunden auf ihrer Couch zugebracht, um das erste Stück unserer neuen Schals zu fabrizieren.

.
Da ich hier keine große Werbung machen will, werde ich keine Verlinkung zu der Aktion "Schal fürs Leben" vornehmen. Ihr werdet die Aktion trotzdem finden, wenn sie euch interessiert, da bin ich mir sicher. Mir geht es hierbei unter anderem auch um das gemeinsame Werkeln mit meiner Freundin und den schönen Schal der entsteht.

Jetzt zeige ich euch aber endlich mein Bingofeld. "Bingo" kann ich zwar noch immer nicht rufen, aber es wird so langsam.


So, und nun gehe ich weiterstricken. Und morgen zeige ich euch dann endlich, den schon länngst fälligen Nadelbrief zum Theme "Bauhaus wird 100".

Kommentare:

  1. Liebe Christiane, das ist ja mal eine tolle Idee, ein gestrickter Badezimmerteppich!!! Das gefällt mir sehr und ich kann gut verstehen, dass Du da selbst Hand angelegt hast ;o) So ein richtiger Strickvirus hat Dich da angefallen ;o) Und fürs Bingo ist es auch zuträglich, Du kommst richtig gut voran, SUPER!!!
    Ganz liebe Grüße an Dich, Katrin

    AntwortenLöschen
  2. WOW! so viele kreuze schon! die badezimmermatte sieht endgenial aus :0)auch das körbchen ist wunderbar geworden!Alles was du angehst, wird auch immer toll...der schal ist ein schönes projekt, und freundschaftspflege ist doch auch das allerbeste......ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  3. Der Teppich ist ja irre, das gefällt mir super und ähm, also das wären für mich Projekte für ein ganzes Jahr ... toll was du geschafft hast, mega! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Wouh, das hat eine Menge verdienter Kreuze gegeben.
    Nebenbei sind eine Menge sinnvolle Dinge entstanden. Oder wohl eher andersherum. Egal,Hauptsache Spaß an der Sache. Und das erste Bingo schaffst du auch noch ganz schnell.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen

Lieber Leser,
ich freue mich sehr darüber, dass du bei mir gestöbert hast und mir eine Nachricht hinterlassen willst.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden von dir eingegebene Formulardaten (unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie beispielsweise deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://nanusch.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy/update?hl=de).