Freitag, 24. April 2020

Viel Freude kam ins Haus geflattert

Es vergeht immer viel Zeit zwischen den einzelnen Posts, aber momentan ist mein Alltag, wie bei wohl allen, ganz anders. Vormittags unterrichte ich meine Kids, nachmittags meine Schüler. Irgendwo dazwischen steckt der Haushalt und wenn ich Glück habe auch ein bisschen Nähzeit!

Aber wem erzähl ich das. Jeder hat sein Päckchen zu tragen und uns geht es hier wirklich gut: Ein Garten vor dem Haus, ein Wald in Laufnähe und zwei tolle Kinder, die mit viel Freude mit dem Schnitzen angefangen haben, ausprobieren, was man mit der Nähmaschine und Mamas reich gefüllter Stoffreste-Kiste anstellen kann und mich hin- und wieder mit einer Kuchen-Kreation überraschen. Die beiden lernen gerade soviel dazu - vielleicht nicht in schulischer Hinsicht (obwohl sie fleißig alle Arbeitsblätter abarbeiten), aber vor allem lernen sie einiges, was man im wahren Leben brauchen kann. Und das ist toll!

Schaut mal, was für ein schönes Crazy-Patchwork-Kissen meine Maus gezaubert hat. Das Crazy-Muster hat sie allein zusammengenäht und war soooo stolz! Zurecht wie ich finde!


Und die Oma hat sich an Ostern sehr darüber gefreut!

Aber auch ich durfte mich freuen - und zwar mehrfach!

Erinnert ihr euch noch an die vielen Meerjungfrauen-Interpretationen bei Maika in ihrem wunderbaren Märchenjahr? Ich habe diese Decke für meine Maus gestrickt und mich natürlich durch die vielen tolle Beiträge geklickt. Dabei habe ich auf Elfis Kartenblock eine ganz bezaubernde Karte gesehen - eine Karte, die meine Tochter sicher lieben würde, so kommentierte ich damals (ohne Hintergedanken!)...

...und was soll ich sagen: Uns erreichte ganz liebe Post von Elfi und meine Tochter hat sich riesig gefreut, denn Elfi hat ihr diese wunderbare Karte geschickt! Und sie kam zur rechten Zeit, denn wir hatten hier die erste kleine Krise, als die Maus erfuhr, dass es noch ein Weilchen dauern wird bis sie ihre Freunde wieder treffen darf. Danke noch einmal, liebe Elfi!  Die Karte bekommt bald einen Ehrenplatz an der frisch gestrichenen petrolfarbenen Wand.


Kurz darauf flatterte uns ein weiteres liebevoll gestaltetes Geschenk ins Haus. Ich hatte mich an der tollen Aktion "Wir machen klar Schiff - in der Küche"  von Ulrike, Ingrid und Marita beteiligt - nur mit einer Kleinigkeit und trotzdem bekam ich dafür dieses ganz wunderbare Küchenhandtuch von Marita - mein Mann und ich haben herzlich gelacht und finden das Handtuch zum Benutzen viel zu schade!



Und dann trudelte noch ein ganz wunderbares, gute Laune machendes, völlig unerwartetes Päckchen bei mir ein und der Absender war die liebe nähbegeisterte Andrea. Erst dachte ich, es sei schon die Buchhülle Deluxe, die im Zuge von Ulrikes Bloggeburtstag genäht werden soll - aber nein, Andrea hat mich einfach so reich beschenkt - und es sind so wundervolle Sachen, schaut mal:


Schon allein die Karte ist ein kleines Kunstwerk und dann noch so ein toller Beutel. Den kann man sogar wenden - und das habe ich gleich ausprobiert, nachdem ich die vielen anderen großen Kleinigkeiten herausgefischt hatte.


Und dann habe ich ihn wieder zurückgewendet, damit mein Strickzeug einziehen kann.


Liebe Andrea, ich war (und bin noch immer) total gerührt! Ein Dankepäckchen mit Dankeskarte - dabei muss ich doch Danke sagen! Vielen lieben Dank!

So - und bevor dieser Beitrag noch schnell zum Freutag huscht, zeige ich euch meine Fortschritte am bei meinem Mahana-Schal, der jetzt in Andreas Beutel einziehen durfte. Ich bin noch immer dabei, die Wiederholungen des zweiten Musters zu stricken (5 habe ich schon, 13 sollen es werden) und inzwischen ist schon der dritte Teil online... aber das wird schon! 
So nebenbei strickt sich das Muster nicht, aber es macht wirklich Spaß, es zu stricken und die Fortschritte zu sehen (auch wenn ich schon reihenweise zurückstricken musste, weil sich ein Fehler eingeschlichen hat).


Bleibt alle gesund, ihr Lieben!
Ich schaue so gern bei euch vorbei!

verlinkt bei: Freutag

Kommentare:

  1. Liebe Christiane,
    es freut mich sehr das ich dir eine Freude machen konnte. 😁 Das dein Strickzeug gleich in den Beutel einziehen durfte finde ich super. Als ob es darauf gewartet hat....

    Habt ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🤗

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nanusch, sehr gut wie die Kinder von deiner Kreativität profitieren. Das Kissen hätte jede Oma mit Begeisterung angenommen, sehr talentiert deine Kleine. Die Meerjungfraukarte finde ich auch total schön, eine sehr elegante kleine Schwimmerin ist das. Schöne Geschenke haben dich erreicht, über das nette Küchenhandtuch durfte ich mich auch freuen. Last but not least ist auch dein Schal ein echter Hingucker, viel Freude beim Weiterstricken.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christiane, so schöne Überraschungen, ganz toll!!! Und dass die Kids so gut mitmachen freut mich sehr, das Kissen ist der Hammer! Ich kann mir gut vorstellen, wie ihr zusammen das Nähzimmer bevölkert, die Küche routieren lasst und Euch dann über den Spruch auf dem Tuch lacht..... So viel Gemeinsamzeit werden wir wohl alle nie mehr haben.
    Hab ein feines Wochenende, alles Liebe für Dich und die Deinen
    Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Voll toll das Kissen! Ich freue mich schon, wenn meine Tochter so weit ist. Sie näht total gerne, aber momentan finde ich wenig Zeit für ein Projekt mit einem Kind allein. Es sind eben immer alle da! :-) Schade, dass der Tag nicht mehr Stunden hat, oder das Wochenende! Noch nie war mir das so bewusst! :-) Lg Tina

    AntwortenLöschen
  5. Das Kissen ist ja wunderschön geworden, Kompliment an deine Tochter. Dass die Kinder gerade Sachen fürs Leben lernen kann ich unterschreiben. Hier wird zwar weniger genäht, dafür aber viel im Garten gewerkelt, gepflanzt, Tiere im Teich beobachtet... Und der Innenausbau vom Dachboden geht endlich weiter, da schauen sie auch gerne zu ;-)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  6. moin christiane,
    also dein Päckchen war ja wirklich eine grosse überraschung! so tolle sachen :0) der projektbeutel gefällt mir auch total gut... Das Kissen ist deiner Tochter ja voll gelungen, soe eine wunderschöne Arbeit! Der Apfel fällt eben nicht weit vom Stamm! Dein Tuch sieht superschön aus, ein tolles Muster! Mir geht es mit dem Bluebell Flames auch so und ich hab mir noch so ein musterding an die Backe gehangen... herrje! aber man freut sich über fortschritte :0) hab noch einen schönen Sonntag und Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Christiane,
    so viele zu freuen! Ja, Kinder können viel wenn man sie lässt und ihnen Zeit gibt. Ein wunderschönes Kissen ist entstanden deine Kleine hat Talent!
    Auch die Karte ist ein Grund zum Freuen und es ist eine gute Idee sie and der Wand anzubringen damit sie immer im Blick ist. Das Muster des Schals sieht klasse aus.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen

Lieber Leser,
ich freue mich sehr darüber, dass du bei mir gestöbert hast und mir eine Nachricht hinterlassen willst.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden von dir eingegebene Formulardaten (unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie beispielsweise deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://nanusch.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy/update?hl=de).