Dienstag, 3. Juli 2018

Two Colours Juni: (schwarz-rot-) gold und gelb - ein T-Shirt für meinen Fußballfan



So, endlich ist es fertig, das schon längst fällige T-Shirt für meinen Sohn.


Anfang Juni war ich mal wieder "nur kurz gucken", als wir an einem Stoffladen vorbei kamen. Und da hat sich so ein hübscher Fußballjersey -  zur Freude meines Sohnes - in meinen Einkaufskorb geschummelt, denn ich wollte mich (nach den guten Erfahrungen auf der Nadelwelt, von denen ich hier schon berichtet habe) ein weiteres mal an einem T-Shirt versuchen. Den Schnitt habe ich einfach vom bereits genähten Shirt kopiert.


Und das Schöne an dem Stoff war auch noch, dass er wunderbar zu Maikas Farben für Juni passt: gelb und gold/silber.

Zugeschnitten habe ich den Stoff schon Anfang Juni - denn der Plan war ja, das Shirt pünktlich zum WM-Start fertig zu bekommen...

...nunja, Pläne können sich ändern...

Jetzt sind "unsere Jungs" zwar (verdientermaßen) leider nicht mehr dabei - aber mein Großer bestand glücklicherweise trotzdem auf sein neues T-Shirt! Heute hatte ich endlich etwas Zeit und habe mich ans Nähen gemacht. Bis auf die Säume an den Ärmeln hatte ich auch alles fertig, als mein Sohnemann von der Mittagsschule nach Hause kam und ich präsentierte ihm stolz mein Werk, zunächst die Vorderseite und dann die Rückseite:


... und ihr seht es selbst, was mir Trottel passiert ist! Meinem Sohn stand die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben: "Mama, das ist doch nicht Deutschland!!!" - So ein Mist - ich habe beim Zuschnitt nicht gescheit aufgepasst - und ich kann euch sagen, ich ärgere mich - aber so richtig!! Ich hatte nicht mal mehr Lust die Ärmel zu säumen (habe es aber natürlich doch noch gemacht)...

Als ich meinem Großen das Ergebnis dann präsentiert habe, sagte er: "Ach Mama, die Farben stimmen doch und ich habe es eh am Rücken, das merkt keiner (Anmerkung von Mama: nunja...) und ich werde es trotzdem gern anziehen, das hast du ja für mich gemacht!" Ihr könnt euch die Regentropfen in meinen Augen sicher vorstellen...

verlink bei: Jahresprojekt Two Colours von Maika

Kommentare:

  1. Ach, das ist ja so richtig schön aus dem Leben gegriffen! Beim Zuschneiden muss man so unheimlich aufpassen! Ich habe schon mehr als einmal in meinem Leben "daneben" geschnitten.... Aber Recht hat er, die Farben passen und von vorne ist es der absolute Renner!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  2. Ohje... was so passieren kann! Aber so süß von deinem Sohn. Wunderbar. Ich wünsche ihm ganz viel Freude damit. Viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen
  3. Die-kreative-nadel4. Juli 2018 um 21:07

    Ach wie lieb von deinem Sohn. Das Shirt gefällt mir trotz Fehler gut.
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  4. Sehr lieb der Sohnemann und ich bin sicher das war aufrichtig! Schön das er die Mühen sehen und anerkennen kann, da hast du wohl bei der Erziehung alles richtig gemacht. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Deine Shirts sehen klasse aus und wenn ich es sagen darf, mir ist der kleine Fehler überhaupt nicht aufgefallen. :) Am wichtigsten ist doch das es dem neuen Besitzer gefällt. (Auch wenn ich dich verstehen kann, mir geht es da oft genauso wie dir.)

    Habt ein schönes WE und viel Spaß mit dem Shirts,
    liebe Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen

Lieber Leser,
ich freue mich sehr darüber, dass du bei mir gestöbert hast und mir eine Nachricht hinterlassen willst.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden von dir eingegebene Formulardaten (unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie beispielsweise deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://nanusch.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy/update?hl=de).