Samstag, 10. November 2018

Designboards und ein Rentier

Schon lange träume ich von einem Designboard...
Designboard... das ist ein recht nobler Name für das, was es im Grunde ist: eine Presspanplatte mit Bezug und ein bisschen Stoff drumherum!


Als Patchworker kann man diese Designboards wirklich gut gebrauchen: Oftmals bestehen die Blocks bei Patchworkarbeiten aus vielen kleinen Einzelteilen, die auf eine ganz bestimmte Art und Weise aneinandergesetzt werden sollen. Und wer kennt das nicht: Wenn man nach einigem hin- und hergepuzzle sicher ist, das Optimum gefunden zu haben, fehlt die Zeit zum Nähen. Es bleibt liegen, wird zur Seite geschoben und man fängt nochmal von vorne an. Die Boards lassen sich wunderbar stapeln, die einzelnen Teilchen bleiben an Ort- und Stelle und alles lässt sich ohne großen Aufwand zur Nähmaschine oder dem Bügelbrett transportieren.


Und solche Design Boards habe ich mir jetzt gestaltet. Ich war im Baumarkt und dann lachte mich ein Reststück Pressspahn an, zu einem supergünstigen Preis! Na, da musste ich doch zuschlagen. Ich habe mir das Brett noch in vier Teile sägen lassen und habe mich dann schnell auf den Weg nach Hause gemacht, um auszuprobieren, was ich bei Lori von be in my bonnet gesehen habe. Allerdings war ich bei meinem ersten Bord zu faul, mein "Binding" mit einem Zickzackstich zu stabilisieren - und habe es bereut.


Der Stoff hat sich leider sehr verzogen! Beim zweiten Board (Gummibärchen) war ich dann schlauer...


...außerdem habe ich die Heißklebepistole verbannt (ich kann damit einfach nicht gescheit umgehen) und Textilkleber benutzt, das hat super funktioniert. Als Vlies habe ich mal wieder das Bodenwischtuch vom Discounter verwendet.


Und natürlich musste das Board gleich eingeweiht werden.

Nachdem ich die Boards gestaltet hatte, blieb nicht mehr viel Zeit zum Nähen. Da kam mir die süße Rentier-Vorlage von Ulrike gerade recht. Mein Rentier kann zwar nicht klappern, dafür kann ich es an meinen Adventsstrauch hängen und von beiden Seiten bewundern...



Und da ich den kleinen Kerl für unseren Adventsstrauch genäht und dadurch an den Advent gedacht habe, kann ich ein weiteres Kreuz beim HerbstHandarbeitsBingo von 60°Nord setzen und zum zweiten Mal ganz laut BINGO rufen!


verlinkt bei: Nähzeit am Wochenende

Kommentare:

  1. So cute, Dein Rentier!!! Und die Designboards sind wirklich praktisch...
    Liebste Grüße an Dich von Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christiane,
    so etwas brauche ich auch unbedingt! Die Designboards sind klasse! Und das "Desingervlies" auch, 😉 es es ist so vielseitig. Bei mir ist es ja Schnee geworden.
    Dein Rudi ist auch total süß. Meiner wartet noch auf seine rote Nase. Danke auch noch mal für deine lieben Kommentare
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Marita

    AntwortenLöschen
  3. aaah - so schön die Designboards ... sowas brauch ich auch, aber irgendwie schaffe ich das nie. LG INgrid

    AntwortenLöschen
  4. Hej christiane,
    Rudi hat ja soo eine tolle rote nase bekommen :-) dein designbord sieht klasse aus, da juckt es mich doch glatt in den fingern.... ganz lg aus dänemark, ulrike :-)

    AntwortenLöschen
  5. die-kreative-nadel13. November 2018 um 17:00

    Wow, was für eine tolle Idee...das brauch ich unbedingt. Vielen Dank für's zeigen.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  6. Dein Rentier ist sooooo süß! Der kleine ist ein paar Tage lang an mir vorbei gegangen, aber ich muss das nachholen.
    Und so ein Designboard habe ich auch. Das mit dem Zickzack-stich ist eine gute Idee. Das muss ich noch mal nachholen.
    LG Rike

    AntwortenLöschen

Lieber Leser,
ich freue mich sehr darüber, dass du bei mir gestöbert hast und mir eine Nachricht hinterlassen willst.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden von dir eingegebene Formulardaten (unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie beispielsweise deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://nanusch.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy/update?hl=de).