Samstag, 24. November 2018

Finale beim HerbstHandarbeitsBingo von 60°Nord

Da ich in diesem Post viele Seiten verlinkt habe, ist es wohl Werbung, für die ich nichts bekommen habe und bekommen werde (außer vielleicht ein paar nette Kommentare).

Zum ersten Mal habe ich mitgemacht beim HerbstHandarbeitsBingo von 60°Nord und so richtig vorher geplant habe ich meine Bingoreihen nicht - zumindest am Anfang nicht. Trotzdem habe ich es geschafft, sechs Bingoreihen voll zu bekommen! Und ich hatte so viel Spaß dabei und habe so einiges umgesetzt, was schon lange auf meiner To-do-Liste steht! DAnke, liebe Barbara, für deinen kleinen Motivationsschubser!


Hier also meine vielen größeren und kleineren Werke, die mir die Bingokreuzchen beschert haben (in der Reihenfolge ihrer Entstehung). Wenn ihr mehr über die Projekte wissen wollt, einfach drauf klicken und ihr landet beim entsprechenden Post.

Mein erstes Kreuzchen konnte ich am 10.09.18 für "etwas häkeln" einheimsen, denn da sind meine blau-grauen Bookies entstanden, passend zu Maikas Two-Colours-Farben von August.


Am 23.09.18 habe ich dann die ersten drei Blöcke für das Kaffeeduft-Projekt von Regina Grewe, Claudia Hasenbach und Ula Lenz fertig genäht und konnte zwei Kreuze für "mit anderen gemeinsam kreativ sein" und "etwas aus vielen kleinen Teilen handarbeiten" setzen.


Für das Top vom 6 Köpfe-12-Blöcke-SewAlong 2017 (das am 01.10.18 (fast) fertig war) hatte ich mir ursprünglich nur ein Kreuz gegönnt, "etwas Buntes oder Gemustertes handarbeiten". Da ich aber damit ein schon lange vor mich hergeschobenes Großprojekt wieder in Angriff genommen habe, habe ich zusätzlich noch das Kreuz bei "ein großes Projekt in Angriff nehmen" gesetzt. Die Posts zur Entstehung findet ihr hier (25.09.18) und hier (29.09.18).


Am 30.10. habe ich mir dann (für das Nähen eines Mäppchens) das Kreuzchen für "bei Kaffee und Gebäck handarbeiten" einheimsen können. Das war zugegebenermaßen sehr leicht (und lecker) zu ergattern!


Am 4.10.18 habe ich die erste Seite von Ulrikes Quietbook-Sew Along gestaltet und konnte mir dafür gleich drei Kreuze geben: "etwas mit Filz gestalten", "etwas (be)sticken" (die Augen) und "ungewöhnliches Material verwenden" (Teddyplüsch). Genau genommen habe ich auch hier ein große Projekt in Angriff genommen!


Am 7.10.18 (ihr merkt es schon: Erntedank!) konnte ich dann das erste Mal ganz laut BINGO rufen! Ich habe die nächsten drei Blöcke vom Kaffeeduft-Projekt genäht und habe dafür zwei Kreuzchen kassiert: "an Erntedank handarbeiten" und "etwas mit Papier machen". PaperPiecing mache ich ja recht häufig, habe aber jedes Mal vergessen, das Bingofeld anzukreuzen. Hier habe ich dann mal dran gedacht!


Die zweite Seite im Quietbook-Sew Along von Ulrike bescherte mir am 12.10.18 gleich zwei weitere Kreuze. Ich habe bei der Gestaltung das Nähmalen neu ausprobiert (der Schlitten) und konnte somit das Kreuzchen für "eine neue Technik ausprobieren" setzen. Außerdem wird das Quietbook für meine jüngste Nichte , also konnte ich auch ankreuzen "etwas für einen lieben Menschen machen".


Am 29.10.18 habe ich mir im Rahmen des Two-Colour-Projektes eine Projekt-Mappe genäht. Die ist für mich ganz allein und somit gab es ein Kreuz für "etwas für sich selbst machen".


 Am 10.11.18 habe ich erst Designboards gestaltet und danach nur noch wenig Zeit zum Nähen gehabt. Glücklicherweise gab es bei Ulrike, die den Quietbook-Sew Along gestartet hat, außerplanmäßig eine Anleitung für ein süßes Rentier. Das Rentier habe ich für meinen Adventsstrauch genäht und konnte mein Kreuzchen im Feld "an den Advent denken" setzen und zum zweiten Mal ganz laut BINGO rufen.


Nachdem ich bis hierher das genäht habe, wozu ich Lust hatte und mir dafür die Bingokreuzchen geben konnte, war es an der Zeit planvoller vorzugehen.

Am 12.11.18 habe ich endlich die seit über einem Jahr versprochenen Innenkissen für die Schultüten meiner Tochter und meines Sohnes (er hat zur Einschulung seiner kleinen Schwester eine kleinere Tüte bekommen) genäht- und zwar aus einer alten weißen Tischdecke. Dafür gab es gleich drei Kreuze:  "etwas Einfarbiges Handarbeiten", denn die Kisseninletts sind komplett weiß, ein "Kissen gestalten/machen" und "etwas recyclen oder wiederverwenden", da ich eine alte Tischdecke benutzt habe. Und außerdem konnte ich zum dritten und vierten Mal ganz laut BINGO rufen!



Und jetzt wurde die Sache mit den geplanten Kreuzchen schon etwas kniffliger, denn  Stricken gehört nicht unbedingt zu meinen Begabungen und das zentrale Mittelfeld...eine Herausforderung!
Aber noch konnte ich drumherum schiffen.

Am 14.11.18 habe ich endlich mal wieder die Zeit genutzt, um einen weiteren Block für meinen Harry Potter-Quilt zu nähen. Außerdem habe ich angefangen zu sticken - und zwar Harry Potter. Dafür gab es dann (sogar doppelt begründet *lach*) ein Kreuzchen bei "inspiriert von einem Buch oder Film arbeiten".


Am 17.11.18 habe ich dann eine Einkaufstasche in orange-grün genäht und damit zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Mein Two Colours-Projekt für November war frühzeitig fertig und ich konnte ein Kreuzchen im Feld "eine Einkaufstasche machen" setzen.


Bis hierhin hatte ich vier Bingo-Reihen voll... und um weitere vollständige Bingo-Reihen zu ergattern, musste das zentrale Mittelfeld vervollständigt werden, eine Herausforderung!

Ursprünglich wollte ich ein T-Shirt für mich nähen, aber die liebe Zeit und die Unerfahrenheit haben mich dazu gebracht, es erst einmal mit einem kleinen Kleidungsstück zu versuchen: Socken. Am 22.11.18 habe ich für meine Kinder und für mich Socken genäht und konnte endlich das zentrale Mittelfeld füllen "ein Kleidungsstück für einen Erwachsenen nähen/machen".



Eigentlich schade, dass das HerbstHandarbeitsBingo schon wieder vorbei ist! Spaß gemacht hat es auf jeden Fall! Ich hoffe sehr, die Tradition wird im nächsten Jahr fortgeführt! Ich wäre gern wieder dabei! 

Kommentare:

  1. Liebe Christiane,
    deine werke sind einfach nur toll! so viele schöne sachen...die socken sind genial geworden, auch deine Blöcke und die harry Potter Stickeleien!ein mega Bingozettel mit 6 Bingos! Gratuliere! :0) Weisst du was, ich hab mir ein buch mit Harry Potter Strickprojekten runtergeladen, also gekauft, das ist mega. Schau mal bitte in mein Impressum, ich hab eine neue email. Und schreib mir mal, damit ich deine adresse wiederhabe. Meine alte mail ist nämlich weg... ganz LG aus Dänemark,Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christiane, so eine schöne Zusammenfassung und sooo viele Bingo!!! Herzlichen Glückwunsch! Das Quiet Book konnte ich auch für einige Häkchen nutzen, ein Glück, dass manche Aktionen parallel laufen ;o)
    Liebste Grüße an Dich von Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christiane,
    Du hast ja wunderschöne Dinge gewerkelt! Wenn man Deinen Bingozettel sieht, könnte man wirklich meinen, du hättest es geplant. *gg* viel Glück im Lostopf!
    LG Rike

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christiane,

    da hast du ja ganz zauberhaft Projekte gearbeitet, dein Quilt sieht klasse aus und meiner beginnt wieder zu rufen das er fertig werden möchte. :)
    Deine Bookies sind einfach total niedlich und deine Potter Blöcke der wahnsinn hach da kann ich nur schwärmen und dann noch Socken ... na hat es dich jetzt auch erwischt? (Das Socken näh Fieber?)

    Liebe Grüße deine Andrea :)

    AntwortenLöschen

Lieber Leser,
ich freue mich sehr darüber, dass du bei mir gestöbert hast und mir eine Nachricht hinterlassen willst.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden von dir eingegebene Formulardaten (unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie beispielsweise deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://nanusch.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy/update?hl=de).