Donnerstag, 21. Februar 2019

Der siebte Nadelbrief - Thema: Schneewittchen

Mein siebter Nadelbrief ist fertig - ein Nadelbrief der nach und nach entstanden ist... 

...das einzige, was ich schon zu Beginn wusste, war, dass ich die Farben auf weiß ( wie Schnee), rot (wie Blut) und schwarz (wie Ebenholz) beschränken wollte. Außerdem spukte der Apfel die ganze Zeit in meinem Kopf herum.


Jetzt befindet sich der schöne rotbackige Apfel sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite des Nadelbriefes - allerdings spiegelverkehrt (um so der bekannten Zauberformel des Märchens ("Spieglein, Spieglein...") gerecht zu werden.


Auch in der Innenseite des Nadelbriefes hat der, jetzt schwarze und angebissene Apfel seinen Platz gefunden und Schneewittchen liegt in einem gläsernen Sarg, in dem noch etwas Nähzeug Platz findet. Das unschuldige Weiß habe ich hier nicht mehr aufgegriffen.



 

Verschlossen wird das Nadelbriefchen passenderweise mit einem roten Apfelknopf.



Das war jetzt tatsächlich schon der siebte Nadelbrief, der durch Susannes Mitmachaktion entstanden ist. Wahnsinnig viel Neues habe ich durch diese kleinen Nadelbriefe schon ausprobiert - und viele tolle Anregungen durch die anderen Teilnehmerinnen bekommen... das finde ich echt klasse!

Das letzte Märchen, das die Grundlage für einen Nadelbrief beim großen nahtlust Nadelbrief-Jahr 2019 bildet, ist das Tapfere Schneiderlein - ein Märchen das mir so überhaupt gar nicht liegt...
...mal schauen, wo mich der Weg da hinführt!


Kommentare:

  1. Liebe Christiane,
    perfekt getroffen! Ich habe das Märchen sofort erkannt. Du hast das Thema gut umgesetzt.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich bin echt begeistert, liebe Nanusch. Du hast das Thema wirklich ausgereizt - mehr geht nicht.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christiane, das ist so toll!!! Und mit gläsernen Sarg UND Schneewittchen, PERFEKT!!! Da vermisse ich die Zwerge überhaupt nicht....
    Liebe Grüße an Dich von Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Boah, Christiane! Das Thema ist jetzt aber mal wirklich superschön umgesetzt! ganz klasse, auch mit den farben :0) perfekt!ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Chritiane,

    auch dieser Nadelbrief sieht wieder richtig klasse aus ... dein Idee gefällt mir total gut und ich freue mich schon auf das Schneiderlein. :) Ich bin mir sicher auch dazu wirst du dir etwas tolles einfallen lassen.

    Viel Spaß dabei und ganz liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea :)

    AntwortenLöschen
  6. Line Christiane,
    Ich bin schwer begeistert! Da hast du ja das halbe Märchen in dem kleinen Stück verarbeitet. Toll!!!
    LG Rike

    AntwortenLöschen
  7. Ein tolles Nadelbriefchen. Mir gefällt besonders, wie der Apfel von rot zu schwarz wird, eine Farbe, die man auch mit böse/wild verbindet. LG Elke

    AntwortenLöschen
  8. Super, Christiane! Bei dem Apfel hätte ich auch direkt zugepackt, der ist ja superlecker ;-) Ein feines Bild des Spiegels in der Form auch ... und der Sarg, an dem ich ja leider mit meiner Wunschumsetzung gescheitert bin, ist bei dir ganz hervorragend geworden. Tolle Idee! Schön, dass du auch so viel Freude an der Aktion hast wie ich :-) LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  9. So toll umgesetzt! Die gespiegelte Außenseite, der Sarg mit angebissenem Apfel und die Farbenwahl - wer braucht da noch Zwerge!
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  10. Irre was du da alles hingezaubert hast, mich beeindruckt vor allem das spiegelverkehrte Bild außen. Toll gemacht! Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Christiane,
    super hast Du das Märchen in Szene gesetzt. Tolle Idee mit der Spiegelung und auch der gläserne Sarg. Klasse.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  12. Wow, so einen Apfelknopf hab ich auch gesucht:) und dabei den Totenkopf gefunden;) sehr hübsch auch die Idee mit dem gläsernen Sarg!
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  13. Ge-ni-al! Der Apfel, der Spiegel, und sogar der gläserne Sarg! So coooool, wie viele so unterschiedliche und so tolle Interpretationen! lg, Gabi

    AntwortenLöschen

Lieber Leser,
ich freue mich sehr darüber, dass du bei mir gestöbert hast und mir eine Nachricht hinterlassen willst.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden von dir eingegebene Formulardaten (unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie beispielsweise deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://nanusch.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy/update?hl=de).